1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Alles noch banane bei CAMO-TACKLE?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Fetzi Fetzinger, 22. Mai 2013.

  1. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Eben auf der Homepage von dem Shop:
    http://www.fischers-fritze.eu/
    entdeckt.
    Die haben momentan eine Rabatt-Aktion am laufen mit 20% auf alles.
    (Naja. Bis vor kurzem. Jetzt ähnelt das ganze Praktiker)
    Seit ein paar Tagen lautet es nämlich:

    20% auf alles, außer CAMO-TACKLE-Produkte.

    Das ganze wäre nur 2 Wochen gegangen. Genauer gesagt, von 18.05.2013 bis 31.05.2013.



    Ohne mich aus dem Fenster lehnen zu wollen, aber übertreibt es da jemand ein wenig?




    Grüßle 8)

    PS: In einem anderen Forum wird ebenfalls darüber diskutiert.
     
  2. Cocun

    Cocun Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Görlitz
    ich bin jetzt mal direkt, ich denke wirklich das jmd übertreibt :p

    jetzt mal im ernst, wer oder was gibt uns das recht die preisfindung von anbietern zu hinterfragen? selbst wenn der shop nur 10sec 2% rabatt einräumt muss das akzeptiert werden. es steht uns ja frei eine bestellung abzugeben oder nicht. wer wann wieviel für seine produkte verlangen will ist jedem selber überlassen. am ende regelt immer angebot und nachfrage den preis, und da es ja kein monopol ist kann man ja einen anderen anbieter wählen wenn einem der angebotene preis nicht zusagt...

    just my 2 cent
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Es ist eben doch ein Monopol, das ist der Punkt :)
    Der Shop bezieht den Kram bei Camo und wenn er nicht spurt bekommt er halt nichts mehr. So sieht das wohl aus.
    Ist ja auch irgendwo logisch, Camo hat ja selbst auch einen Einzelkundenshop. Wenn jetzt die Großhandelskunden von Camo billiger an den Endkunden weitergeben als Camo selbst...dann haben sie ein Problem :)
     
  4. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Ist mir heute auch aufgefallen....zum Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt schon längst geordert und vollständigkeitshalber sei auch erwähnt, dass alles sauber abgelaufen ist für einen super Preis!!

    Die Aktion halte ich für eine Katastrophe!!

    Denn so stellt sich CAMO als regulierender "Monopolist" (ist ja alleiniger Importeur) dar und zeigt seinen Kunden, dass der aufgerufene Preis rein aus Profitgier hoch gehalten wird, obwohl es auch augenscheinlich günstiger gehen würden!

    Gruß
     
  5. Cocun

    Cocun Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Görlitz
    naja aus der sicht von camo auch nachvollziehbar, ich würde genauso handeln. wenn ich vertriebsstrukturen und handelsbeziehungen zu den herstellern aufgebaut hätte. es ist auch unlogisch einige gut laufende und gewinnbringende artikel zu einer niedrigeren marge abzusetzen wenn ich doch mit dem gleichem volumen deutlich mehr erzielen könnte.
     
  6. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Eventuell gibt CAMO die Vorgaben der Hersteller/Distributoren, auch nur an die Einzelhändler weiter?! Der "Anpfiff" von oben nach unten sollte in einer Hierarchie ja bekannt sein.
    Bleibt trotzdem die Frage : Warum hat CAMO selbst einen -SALE- im Shop wenn's Verboten ist? ...
     
  7. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Und genau da Widerspreche ich.

    Camo-Tackle hat ja wohl damit schon Geld verdient, dass sie die Produkte an fischers-fritze verkauft haben, der sie jetzt weiterverkauft.

    Heißt, Camo-Tackle geht es wohl nur darum, damit niemand in Deutschland das Recht hat, die Produkte billiger anzubieten, wie sie selbst.

    Gewinn hat Camo ja durch den Verkauf an den "Kleinhändler" gemacht.
    Der Rest könnte ihnen theoretisch scheiß egal sein.
    Wenn fischers-fritze sein Lager aufräumt und 2 (in Worten: ZWEI) Wochen lang einen ordentlichen Rundumschlag macht, dann sollte das Camo-Tackle ziemlich peripher tangieren.

    Die machen ohne hin wohl hundert-tausende Euro Umsatz.
    Deswegen versteh ich diese Aktion überhaupt nicht.

    Und deswegen wird von mir persönlich (als (jetzt ehemaliger) sehr guter Kunde bei Camo-Tackle, der fast jeden Monat einmal dort bestellt hat) kein Geld mehr an Camo-Tackle fließen.

    Und das Recht habe ich ja zum Glück noch. Ich kann mein Material dort kaufen, wo ich es möchte.
    Und bei Camo-Tackle möchte ich nicht mehr.



    Grüßle 8)
     
  8. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Ea ist ja nicht verboten aber ich denke es ist vertraglich festgehalten, dass die Einzelhändler mit ihrem rabattpreis nicht unter den Preisen bei camo liegen dürfen. Außer sie haben eine "Genehmigung" bekommen um das Lager leer zu bekommen und neue Ware zu bestellen.
     
  9. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Das kann ich nicht glauben, denn sonst dürfte CAMO ebenfalls keinen "SALE" anbieten.

    Danke übrigens! Das mit dem SALE habe ich vergessen zu erwähnen!

    Grüßle 8)
     
  10. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    " Und das Recht habe ich ja zum Glück noch. Ich kann mein Material dort kaufen, wo ich es möchte."
    Du unterschätzt die "Globale Schlagweite" der Hersteller/Importeure, falls du beliefert werden möchtest! :wink:
     
  11. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen

    pssssst! :wink:
    Bloß nichts CAMO verraten! :mrgreen:

    Ich weiß was alles möglich ist. Aber wenn es soweit kommt, (wobei es ja schon teilweise dazu gekommen ist) dann gieße ich meine Gummiköder selbst.

    Außerdem gibt es ja noch genügend anderer Firmen die mein Geld haben möchten :wink:
    Da mach ich mir vorerst keinen Kopf :)


    Grüßle 8)
     
  12. Furchenlurch

    Furchenlurch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    0
    Sorry, aber das ist völlig normal. Würde ich als alleiniger Importeur exakt genauso machen. Das ist ein Geschäft und kein Sozialamt. Ein Geschäft läuft nur, wenn man rausholt, was nur geht. Es ist zum Geldverdienen da - und je mehr verdient wird, desto besser. Sinn und Zweck des Ganzen.

    Und wenn dazu eine verordnete Preisbremse nötig ist - go for it. Wer da nicht spurt, bekommt so lange aufs Dach, bis er wieder spurt. Solche "Unterwanderer" muss man schleunigst erziehen.

    Camo als Importeur können Rabatte geben, wie sie wollen. Das ist so kalkuliert, dass sich das für sie immer noch lohnt. Darum kann es halt nicht sein, dass der Unterdistri den Hauptlieferanten unterbietet und auch noch allen anderen Abnehmern das Wasser abgräbt.

    Der Hauptlieferant/Importeur macht daher die Regeln, der Rest hat ganz einfach die Schnauze und sich an die gemachten Regeln zu halten. Fertig, Ende, Aus.

    Das klingt alles evtl. super garstig, aber:

    Ansonsten ist man da allerschnellstens weg vom Fenster. Da kannst Du jeden Selbständigen oder Freiberufler fragen, der ein Interesse daran hat, mit seiner Arbeit über die Runden zu kommen. Von Reichwerden reden wir hier gar nicht.

    In den Endpreis fließen Importkosten, Zollkosten. Lagerhaltungskosten, Versicherungskosten, Geschäftsraumkosten, Steuerabschlagszahlungen und weitere KOSTEN mit ein. Das KOSTET erstmal nur - da müssen Investitionen getätigt werden, die vorab zu bezahlen sind.

    Und dann ist wohlgemerkt noch nix im Kühlschrank, die Miete für die eigene Bude ist noch nicht bezahlt und das Eis mit der Freundin ebensowenig.

    Einfach mal alles abziehen und dann schauen, was da unterm Strich netto übrigbleibt. Bei Arbeitstagen, die oft deutlich länger als 8 Stunden gehen.

    Selbstständig = selbst und ständig. Nix mit bezahltem Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall usw. Für diese Situationen müssen Rücklagen geschaffen werden. Und das geht nur, wenn auch was liegenbleibt.

    Und damit was liegenbleibt, muss eben erzogen und oft auch wochenends gearbeitet werden usw. Da interessierts niemand, ob gerade Sonntag ist.

    Geschäft ist nunmal Krieg und kein kuschliger Streichelzoo. Wer da nicht kräftig auf den Tisch hauen kann, ist von vorn herein erledigt.

    Ergo: Sozialromantiker ohne Selbstdisziplin und/oder Durchsetzungsvermögen sollten sich niemals selbständig machen. Das geht allerderbst ins Auge.
     
  13. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Grundsätzlich muss ich sagen, das die durch CAMO in Deutschland vertretenen Produkte,
    von der Preisgestaltung "im guten Mittelfeld" liegen.
    Den Ami-Markt kann man nicht 1:1 auf hiesige Verhältnisse ummünzen!
    Ich orientiere mich ehr daran, was Japan-Gummis in Japan kosten und mach mir mein Bild über Germany.
    Auch bestell ich lieber in Deutschland,... erstens aus Bequemlichkeit, zweitens ist mir die Nachhaltigkeit von Shop's a'la Camo, Nippon-Lures, Nippon-Tackle schon wichtig!
    Eine Order meinerseits ist auf der Atlantik-Brücke wohl im Bermudadreieck abgesoffen,
    dafür hät ich hier 10mal "teuer" Bestellen können!
    Mir geht es nur um das Prinzip ..."Gleiches Recht für Alle"..., das ist'n gutes Prinzip und sollte erhalten bleiben!
    ..."Gleicher Zwang für Alle"... kenn ich als Ex-Ossi zu genüge. Kommunismus, in der Praxis, fetzt nich! :wink:
     
  14. Benni23

    Benni23 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke eher, dass sich andere Fachhändler bei Camo-Tackle über das Preisdumping beschwert haben und damit drohten nichts mehr zu kaufen wenn der Aktion nicht Einhalt geboten wird.

    Ich bin mir eigentlich verdammt sicher, da dies in der Branche, in welcher ich tätig bin, genauso läuft.
     
  15. Furchenlurch

    Furchenlurch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    0
    Eben, genau darum gehts. Die anderen verdienen dann nämlich nix mehr, weil keiner mehr bei ihnen kauft.

    Und da hat Camo dann auch nix davon, da es die Masse bzw. Streuung macht - je größer das Händlernetz, desto besser.

    Das ist in sämtlichen Branchen so und völlig normal.
     
  16. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Gerade erst von der Aktion mitbekommen und nochmal schnell ordentlich mein Owner-Inventory aufgestockt. Nur meine 5 Pakete 1/0er ST-36 hat mir irgendein Dreckssack noch während des Bestellvorgangs weggeschnappt. :evil:

    Dennoch besten Dank für den Tipp!
     
  17. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Genau so wird es sein!
    Dann sollte CAMO aber auch die CAMO-Produkte aus dem eigenen -SALE- nehmen!
    Hoppla ...?!?... was hab ich als Endverbraucher denn davon .... Post bitte Löschen! :wink:
     
  18. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    601
    Ort:
    die Maus...
    Ich bin auch der Meinung, dass der Einzelhandel die Preise für die verkauften Artikel selbst kalkulieren können sollte, noch dazu, wenn es sich um eine zeitlich befristetete Aktion handelt.

    Die Art und Weise, in der Camo-Tackle hier agiert, halte ich für völlig überzogen. Wenn eine begrenzte Menge von Artikeln günstig abverkauft werden soll, dann kaufen vielleicht für den Zeitraum der Aktion etwas weniger Leute direkt bei Camo, ergibt dann vielleicht mal etwas weniger Profit - kann ja wohl nicht so schlimm sein, bei den Mengen, die sie absetzen. Der Image-Schaden durch das äusserst kundenunfreundliche Ausspielen der Machtposition als Importeur dürfte dagegen um einiges grösser sein.

    Immerhin versteht man als Kunde nun besser, wie die Preisgestaltung in den Läden zustande kommt.
     
  19. Furchenlurch

    Furchenlurch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    0
    Nein, das funktioniert NICHT. Sowas muss man augenblicklich Einhalt gebieten, sonst reißt das ein und wird zur Regel.

    Das hat gar nichts mit einer überzogenen Reaktion zu tun, sondern ist eine geschäftspolitische Notwendigkeit.

    Glaub mir - wärst du selbständig, würdest Du das genauso machen. 100 %.

    Wie gesagt - das ist ein Geschäft und kein Sozialamt. Kunden wollen quasi alles geschenkt, haben aber null Plan, was da alles dahintersteckt.

    Das gibt keinerlei Imageschaden - warum sollen die sich die Butter vom Brot ziehen lassen. Da ist einfach einer aus der Reihe getanzt und hat aufs Dach bekommen. So what. Passiert täglich 1000-fach überall. Das nennt man nunmal Kapitalismus.

    Ein Hauptimporteur MUSS bei Bedarf seine Machtposition ausspielen, sonst ist er die längste Zeit Hauptimporteur gewesen, weil die Geierschar schon in den Startlöchern steht.
     
  20. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.312
    Likes erhalten:
    601
    Ort:
    die Maus...
    Ich verstehe zwar nicht, worauf Du mit deiner wiederholten Erwähnung von Sozialämtern hinauswillst, aber ich finde, die Situation ist relativ klar:

    Ein Einzelhändler kauft zu bestimmten Konditionen von einem Großhändler, die Artikel gehen dabei in sein Eigentum über. Im Rahmen einer Rabattaktion soll eine begrenzten Menge von Artikeln über einen befristeten Zeitraum abverkauft werden. Vermutlich macht der Einzelhändler bei dieser Kalkulation auch nicht besonders viel Profit. Der Großhändler wirkt nun auf den Einzelhändler ein, um zu erreichen, dass dieser sein Eigentum nicht zu von ihm festgesetzten Preisen verkaufen kann. Womit kann er Druck ausüben? Natürlich mit seiner Position als Alleinimporteur.

    Kann und darf man das als Kunde falsch finden? Selbstverständlich! Tun das Kunden auch? Ja, offensichtlich. Die Threads hier und bei F4M zeigen das doch deutlich, und es ist doch unzweifelhaft, dass daraus ein Imageschaden resultiert. Einige User werden es sich bei der nächsten Gummibestellung überlegen, ob sie direkt bei Camo ordern oder nicht.

    Ob Kunden alles geschenkt haben wollen oder nicht, steht auf einem völlig anderen Blatt. Es gibt immer wieder gute Sonderangebote, Gutscheinaktionen o.ä. Die kann man als Kunde nutzen und sich freuen, und wenn es keine Aktion gibt, dann gibt es halt normale Preise. Ist doch völlig ok. Das von dir vorgebrachte Argument der schiefen Ebene scheint mir hier überhaupt nicht angebracht zu sein.
    Raubfisch und Meer ist schliesslich auch keine riesiger Online-Händler, der mit seiner Marktmacht und endlosen Lagerkapazitäten eine Bedrohung für andere Shops oder das Preisgefüge allgemein darstellt.

    Zu guter letzt - ob dieser Vorgang im Kapitalismus gang und gäbe ist, sagt nichts darüber aus, ob es eine Sauerei ist oder nicht, und darum ging es doch wohl. Meiner Meinung nach ist es eine.

    beste Grüße - Joschi
     

Diese Seite empfehlen