1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Aldebaran BFG

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von heineken2003, 11. Juni 2015.

  1. heineken2003

    heineken2003 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    seit 2 Jahren fische ich verstärkt mit Baitcastern, zuerst mit einer Calcutta mit Jerkbaits auf Hecht, dann habe ich mir eine Liberto PC 68 gegönnt, mit der ich auch hervorragend zurecht komme.

    Zu guterletzt habe ich mir für die feinere Fischerei (Liberto PX ist auf ner 7-21 GR Illex The Artist) eine Expride/ Aldebaran Kombo gegönnt, die der Chef hier in seinem Artikel empfohlen hat. Die Aldebaran ist mit Stroft LS in 13 mm bespult.

    Leider komme ich mit der Aldebaran überhaupt nicht zurecht. Trotz recht konservativer Einstellungen (1-2 aktivierte Pins) Spulenbremse relativ zu, werfe ich mit der Kombo immer wieder Perrücken, und das obwohl 10 Gr+ Köder verwendet werden. WG der Kombo liegt bei 4-12 gr.

    Mit der Liberto PX komme ich im Gegensatz zur Aldebaran sehr sehr gut zurecht. Lediglich die "The Artist" lädt im unteren WG nicht so gut auf, weswegen ich zur Expride gegriffen habe.

    Was kann ich an der Aldebaran "besser" einstellen um bessere Wurfergebnisse zu erzielen. Das Werfen mit besagter ist recht frustrierend, gerade mit der Mono hatte ich bessere Resultate (weniger Perrücken) erwartet.

    Vielleicht habt ihr ein paar Lösungsansätze, die ich nicht sehe :)

    Petri

    Frank
     
  2. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    398
    Likes erhalten:
    15
    Ich hatte mit meiner Alde BFS XG die gleichen Probleme... keine Ahnung woran das lag, mit allen anderen Baitcastern komme ich hervorragend zurecht. Habe auch eine Aldebaran MG7 im Einsatz, damit habe ich keinerlei Probleme... ich konnte mir das auch nicht erklären, hatte verschiedene Schnüre genutzt aber keine Besserung...
     
  3. huhu77

    huhu77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Themen:
    20
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Geesthacht
    Kaufe euch beide ab ;-) ....Scherz beiseite, einen tropfen Öl auf die Lager mal probiert? Wirkt meist Wunder.!!
     
  4. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    398
    Likes erhalten:
    15
    Ich habe die Rolle nicht mehr. Habe auch alles probiert, aber nix half.

    Lager reinigen und ölen hilft aber nicht gegen Backlash... es sei denn man ölt die Lager zu stark, dann hat man aber schlechte Wurfweite
     
  5. huhu77

    huhu77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Themen:
    20
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Geesthacht
    Ganz ehrlich.. Ihr seit die ersten von denen ich das höre!!
    @edersee ,hattes du auch die Lager geölt?
     
  6. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Mich wundert das auch ich hab auch die aldebaran aber muss mich schon hart anstrengen da Perrücken zu werfen.
    1 pin und ab gehter ohne Probleme
     
  7. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    398
    Likes erhalten:
    15
    Ja ich hatte die Rolle komplett zerlegt und neu gefettet und geölt. Ich denke das lag an mir, andere haben mit der Rolle keine Probleme gehabt =D
     
  8. booeblowsi

    booeblowsi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    7
    Beiträge:
    409
    Likes erhalten:
    69
    Für mich einer der narrensichersten Rollen überhaupt.
    Das muss irgendwie an den Einstellungen liegen!

    Bei 3,5 Jigs plus Trailer bekomme ich Nester nur hin, wenn ich den Brückenpfeiler treffe.
    Ansonsten kaum ne Chance da ein Nest reinzuwerfen.
    Wurfweite ist auch sehr, sehr gut!
    ich habe an der Rolle weder rumgeölt, Lager gewechselt etc.
    1 Pin aktiv und Achshemmung recht weit zu und das Teil geht out of the box wie der Teufel.
     
  9. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    54
    Beiträge:
    2.898
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    Cottbus
    Ich denk ich hab dein Problem gefunden ^^ Da die Stroft LS doch auch ein wenig steifer als Nylon ist kann es dazu kommen wenn du sie falsch aufspulst sprich so wie du es vond er Statio gewöhnt bist das du sie verdrallt aufspulst. damit stellt die sich dann extrem schnell auf das Prob hatte ich öfters bei FC !
    Du musst die LS parallel aufspulen soll heissen wenn möglich ohne einen Winkel grade von der Rolle runter und eben NICHT so das der Aufdruck der auf deiner LS Spule ist zur Rolle Zeigt .
    Und dann richtig stramm aufspulen und 1-2 Tage ruhen lassen damit sich die Line dem Spulendurchmesser anpasst.
    ALTERNATIV lass jemanden mit dem Ende der Schnur gut 80m vor laufen und Spule sie stramm wieder auf während er das Ende der Schnur festhält
     
  10. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Ich hatte das selbe Problem. Ls runter und pe von sunline drauf uns schon geht es. Die ls ist echt steifer, wie scorbion schon sagte.
     
  11. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    54
    Beiträge:
    2.898
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    Cottbus
    ja aber dann liegt es daran das ihr ebend beim Aufspulen Fehler gemacht habt ansonsten ist die wirklich sehr gutmütig . Ich kenne das wie gesagt vom FC wo ich das mal falsch aufgespult hatte das war ein Graus egal wie weit die Spulenbremse zu war aber als ich es dann richtig aufgespult hatte war es absolut top
     
  12. heineken2003

    heineken2003 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Danke, dann werde ich das mal probieren.
     
  13. Benni-i500

    Benni-i500 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rain
    Hatte auf der Alde bfs letztens zum testen auch mal 100m LS in 0,16 aufgespult. Schön gerade und 4 Tage ruhen lassen. Kam damit aber auch nicht klar. Viel zu kringelig. Mittlerweile gegen PE getauscht
     
  14. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    54
    Beiträge:
    2.898
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    Cottbus
    Hm ok klar kann man es nicht mit PE vergleichen aber wenn man schonmal mit FC gefischt hat ist die LS doch ein deutlicher Segen. Man darf halt nicht das Verhalten von PE erwarten sind 2 völlig unterschiedliche Sachen.
    Ich hatte die LS in 0,19mm und kann vom Handling her nur Lobenswertes bericvhten auch viele andere User bei F4M waren von der LS sehr angetan allerdings auch viele die schon mit FC gefischt haben und daher den Vergleich haben
     
  15. Benni-i500

    Benni-i500 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rain
    Hatte vorher diverse FC drauf von seaguar über nogales doa bis sunline. Die waren alle super, aber mit der ls kam ich nicht klar. Die hat gekringelt wie Hölle
     
  16. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Ich habe sie auch gerade aufgespuhlt und mindestens ne Woche liegen lassen weil ich noch keine UL Rute hatte. Aber sie ist von der spuhle gesprungen. FC hab ich vorher noch nicht gefischt und kann mit kein Urteil erlauben. Aber auf die bc kommt bei mir nur noch pe, damit läuft 's
     
  17. heineken2003

    heineken2003 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    135
    Likes erhalten:
    0
    Verständnis Frage: Die Aldebaran hat die Fliehkraftbremse, die über die Pins eingestellt wird und die Spulenbremse, hab jetzt 1 Pin aktiv und die Spulenbremse soweit auf, dass die Spule nicht klackt, wenn ich mit dem Daumen hin und her drücke.

    Oder verkraften die Shimanos eine offenere Spulenbremse?
     
  18. booeblowsi

    booeblowsi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    7
    Beiträge:
    409
    Likes erhalten:
    69
    Ne, 1 Pin aktiv und Spule recht weit zu. So das Baits bei geöffnetem Zustand nicht zu Boden sinken. Das geht am besten. Offen mit 1 Pin, wirft Nester
     
  19. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Ich werfe sie jeh nach Köder offen mit einem oder zwei pins. Und Nester gibt es so fit wie keine.
     
  20. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    54
    Beiträge:
    2.898
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    Cottbus
    Ja aber ich denke mal das er noch nicht wirklich die Skills hat mit 1 Pin und komplett offener Bremse zu fischen.... und sich dann wundern warums Nester gibt :/ vorallem mit Mono oder FC komplette Spulenbremse offen .... ohje normalerweise tastet man sich genau umgekehr heran sprich 3 Pins rein Spulenbremse soweit zu das der Bait nur gaaaanz langsam runter fällt bei aktivieren der Spulenfreigabe.... wenn das gut geht einen Pin weniger und wenn das dann gut geht kann man laaaangsam die Spulenbremse stück für stück öffnen bis man merkt "aha jetzt stellt die Line sich langsam aus"
    Aber gleich mit 1 Pin und offener Spulenbremse (offen ist auch wenn sie grade so kein spiel nach rechts und links hat) zu fischen und dann zu denken das die Perückenbildung wohl an der Line liegt hmmm da verkneife ich mir mal den Kommentar,

    Mit FC oder der LS werde ich NIE mit komplett offener Spulenbremse und da dürfte es nur ganz wenige geben die das wirklich sauber bewerkstelligen. Mit PE kein Thema aber mit FC oder der LS :/
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2015

Diese Seite empfehlen