1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Revo Premier - Magnetbremse einstellen ?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Creeper550, 19. November 2008.

  1. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    habe mir gestern die Premier zugelegt. Vorab : ein wirklich feines Röllchen ;)

    In der Anleitung sind ja alle möglichen Revos beschrieben und somit bin ich da ein wenig verwirrt. Muss ich die Rolle jetzt noch aufmachen um sie einzustellen oder ist das alles vorbereitet und ich kann den Regler an der rechten Seite ( Linkshandmodell ) einfach benutzen.

    Die Frage mag etwas komisch wirken, aber ich bin grad wirklich verwirrt.


    Danke für eure Hilfe.

    Gruss

    Mathias
     
  2. fishinblack

    fishinblack Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    331
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische selbst die Revo STX die is ja ziemlich baugleich mit der Premier...du brauchst sie nicht öffnen; es reicht wenn du am Regler deine gewünschte Einstellung wählst. Bei manchen Baitcast oder Multirollen kann man die Magnetbremse innen zusätzlich noch mal verstellen. Dadurch wird der Bereich der Einstellungsmöglichkeiten größer. Ob das bei der Premier auch geht weiß ich allerdings nicht.
     
  3. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Bremen
    Alles ready - pass aber sehr sehr sehr auf, damit.
    Ich habe sie fast nie mehr als 3/4tel Stellung...weniger ist da eindeutig mehr, also gaaaanz vorsichtig probieren.
     
  4. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Alles klar, das war genau das was ich wissen wollte ;)

    Ich habe die Fliehkraftbremse fast komplett auf, weil ich wie auch schon zuvor meisstens mit dem Daumen reguliere. Die Magnetbremse werde ich dann mal ein wenig ausprobieren.
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Bremen
    Spulenbremse meinst du, oder? :)
     
  6. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Bis zu welchem Gewicht werftihr, wenn dann die Magnetbremse richtig steht, mit der Premier noch vernünftig?
     
  7. TheFIscher94

    TheFIscher94 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    33
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    florstadt


    Mit ganz offener Magnetbremse werf Ich mit der premier einen 3,5cm Kopyto an einen kleinen etwa 4g Kopf etwa 12-15m weit und das mit einer 10-40g Fantasista.
     
  8. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich fische eigentlich alles jenseits 20g.

    Nach ein wenig ausprobieren muss ich sagen: astreine Rolle :) Gewöhnungsbedürftig mit der Magnetbremse, ich denke das legt sich aber mit ein wenig mehr Übung.
     
  9. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Mit was für ner Schnur denn?
     
  10. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich habe ne Stroft GTP 10Kilo aufgelegt. versuche nachher mal mit allen Gewichtsklassen zu werfen und ein paar Weiten dann einzustellen. Vielleicht ist damit dann einigen Leuten geholfen. Habe selber vor dem Kauf ne Menge an Infos gesucht und leider nie zusammenhängende Aussagen gefunden.
     
  11. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.427
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Wobei bei der Kombi entweder der Köder zu leicht oder das WG der Rute zu hoch ist. Mit einer idealeren Kombis aus Köder und Rute (nebst Schnur) ist da noch mehr drin ...

    Grüße!
    dD
     
  12. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Bremen
    So sieht das aus...deutlich mehr sogar.
     
  13. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Ne 10kg Stroft is auch nicht gerade dünn.....

    Falls man seine Kombo mit Geflecht ausrüstet, nimmt man dann eher steiferes Geflecht? Was empfiehlt sich da?
     
  14. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Das kam nicht von mir ;)

    Aber wie versprochen hier mal ein paar Gewichte und Weiten bei verschiedenen Ruten, Rollen ,Schnur Kombinationen. Bilder habe ich bei dem Schnee nicht gemacht, war schon schwer genug zu werfen mit den kalten Händen.

    Ich habe zu Anfang mit Set 1-3 geworfen, danach dann die Premier auf die Gentle-Jerk um ein wenig mit leichteren Ködern zu experimentieren. Die Wurfweiten kann ich nur recht genau bis 40 Meter angeben, darüber hinaus war wegen WInd und Co zu viel Streuung in den Würfen.

    Set 1
    Rute : Rozemeijer 2-Jerk-It 1,95m 80-120g WG
    Rolle : Abu - Revo Premier
    Schnur : Stroft GTK 10kg

    Set 2
    Rute : Kinetic Jerk 1,95m 80-125g WG
    Rolle : Ultimate Sonar II
    Schnur : Spiderwire 0.17

    Set 3
    Rute : Rozemeijer Gentle-Jerk 2,10m 30.60g WG
    Rolle : Ultimate Sonar II
    Schnur : Spiderwire 0.17

    Set 4
    Rute : Rozemeijer Gentle-Jerk 2,10m 30.60g WG
    Rolle : Abu - Revo Premier
    Schnur : Stroft GTK 10kg

    Köder :

    Buster Jerk II 12cm 37 Gramm
    Salmo Slider 10 cm 60 Gramm
    Salmo Slider 12 cm 70 Gramm
    ProLogic 4 Play Hering 13cm 21 Gramm
    Strike Pro FlexPhantom 11cm 38 Gramm
    Spoeket 10 cm 35Gramm
    Spoeket 10 cm 18 Gramm
    Jackson Real-Jerk 17cm 46 Gramm
    Rapala Taildancer 7cm 9Gramm


    Wurfweiten :

    Set 1 mit folgenden Ködern :

    Bis 10 Meter :

    Bis 20 Meter :
    Rapala Taildancer 7cm 9Gramm

    Bis 30 Meter:

    Bis 40 Meter :
    ProLogic 4 Play Hering 13cm 21 Gramm
    Salmo Slider 12 cm 70 Gramm
    Spoeket 10 cm 18 Gramm
    Jackson Real-Jerk 17cm 46 Gramm

    Über 40 Meter :
    Buster Jerk II 12cm 37 Gramm
    Salmo Slider 10 cm 60 Gramm
    Strike Pro FlexPhantom 11cm 38 Gramm
    Spoeket 10 cm 35Gramm
    ________________________________________

    Set 2 mit folgenden Ködern :

    Bis 10 Meter :
    Rapala Taildancer 7cm 9Gramm

    Bis 20 Meter :

    Bis 30 Meter:

    ProLogic 4 Play Hering 13cm 21 Gramm
    Salmo Slider 12 cm 70 Gramm
    Spoeket 10 cm 18 Gramm
    Jackson Real-Jerk 17cm 46 Gramm

    Bis 40 Meter :
    Buster Jerk II 12cm 37 Gramm
    Strike Pro FlexPhantom 11cm 38 Gramm

    Über 40 Meter :
    Spoeket 10 cm 35Gramm
    Salmo Slider 10 cm 60 Gramm

    ________________________________________

    Set 3 mit folgenden Ködern :

    Bis 10 Meter :

    Bis 20 Meter :
    Rapala Taildancer 7cm 9Gramm

    Bis 30 Meter:
    ProLogic 4 Play Hering 13cm 21 Gramm
    Jackson Real-Jerk 17cm 46 Gramm

    Bis 40 Meter :
    Spoeket 10 cm 18 Gramm

    Über 40 Meter :
    Spoeket 10 cm 35Gramm
    Buster Jerk II 12cm 37 Gramm
    Strike Pro FlexPhantom 11cm 38 Gramm
    ________________________________________

    Set 4 mit folgenden Ködern :

    Bis 10 Meter :

    Bis 20 Meter :

    Bis 30 Meter:
    Rapala Taildancer 7cm 9Gramm
    Jackson Real-Jerk 17cm 46 Gramm

    Bis 40 Meter :
    ProLogic 4 Play Hering 13cm 21 Gramm
    Spoeket 10 cm 18 Gramm

    Über 40 Meter :
    Buster Jerk II 12cm 37 Gramm
    Strike Pro FlexPhantom 11cm 38 Gramm
    Spoeket 10 cm 35Gramm

    Ich weiss, dass es auch sehr davon abhängt wie gut man werfen kann, wie stark der Wind ist etc. , aber es lässt sich denke ich ein ganz guter Trend erkennen. Unter anderem , dass der Real-Jerk nun wirklich kein Wurfwunder ist. Desweiteren muss ich noch dazu sagen, dass ich diese "Knüppel" lieber fische als weichere Ruten, persönlicher Geschmack,mit denen komme ich einfach besser zurecht.
    Viel interessanter als die Wurfweiten dürfte jedoch das "Gefühl" sein das sich bei den Sets ergibt. Im Gegensatz zu der Kinetic/Ultimate Kombination, fischt sich die 2-Jerk-It/Abu viel direkter, man hat einfach einen besseren Kontakt zum Köder.
    Hoffentlich können die Ergebnisse einigen Leuten helfen.

    Bevor ich es vergesse : die Magnetbremse habe ich von 30% --> 80% geschlossen eingestellt. Im Verhältnis zu von schweren --> leichten Ködern, lieber ein wenig mehr zu als Perücken zu entfummeln.
     
  15. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Wirft man mit Ködern >15g nicht eher mit Fliehkraftbremse?

    Mir is letztens in so nem Bassforum unterkommen das 2,3 Leute mit der Premier ein problem hatten, undzwar nach längerem starken wärfen ein reibendes Geräusch, was sich als Unterfettung der Rolle rausstellte. Die meinten dann noch das die Revos fast immer extrem trocken neuverkauft werden. habt ihr sowas auch feststellen können?
     
  16. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Das mit der "Unterfettung" habe ich in mehreren US-Foren gelesen. Habe mich aber noch nicht hingesetzt und die Rolle zerlegt. Habe aber auch darauf geachtet und kann bis jetzt nichts feststellen.

    Wie ich oben geschrieben habe reguliere ich den Wurf gerne mit dem Daumen, so dass ich die Spulenbremse recht weit auf lasse. Muss man bei leichten Ködern nur etwas mehr aufpassen in der Phase direkt nach Freigabe der Rolle durch den Daumen, wo der Köder die maximale Beschleunigung hat.
     
  17. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Ich habe gestern ne neue Premier für 138€ inner Bucht ergattert :> und hab auch mit dem Gedanken gespielt, die direkt aufzumachen und nachzufetten/ölen. Is eben meine erste Multi und ich hab keinen Blassen von der Hardware. Können sich verschiedene Fett/Öltypen ungüntig mischen, sprich muss das unbedingt Abu Oil sein?

    @Creeper550: Ging es dem Forum nicht um irgendein einfaches Schleifgeräusch, also nix Problematisches?
     
  18. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich habe einen Beispielthread mal rausgesucht, so aber der zweiten Seite gehen sie auf das Geräusch beim Werfen ein. bass fishing -revo premier

    Da wird auch über diverse Schmiermittel gesprochen. Ob es denn unbedingt ein Abu Öl sein muss, das kann ich dir auch nicht sagen. Ich denke mal nein.
     
  19. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Bremen
    Fett ins Getriebe - nix Öl :)
    Und ja, Fette/Öle können sich untereinander fies verhalten.
    Komplett sauber machen ist immer besser, wenn man sich nicht sicher ist.
    Und niemals Stellen ölen, die vorher gefettet waren/gefettet werden müssen.
     
  20. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    325
    Likes erhalten:
    17
    Komplett sauber machen ist impossible, alles was ich noch hinbekomme ist ne Klappe lösen und von da aus neu fetten. Könnte mir da direkt was entgegen springen?
     

Diese Seite empfehlen