1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

abu revo ltx Angebot

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Mike1989, 24. Oktober 2015.

  1. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
  2. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    240
    Ort:
    Zetel
    Das ist aber ein gutes Angebot, hätte ich keine MGX und eine LT, würde ich die direkt kaufen, musste mich gerade schon etwas zurückhalten, der Preis ist top.
     
  3. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Sry ot aber ist die ltx empfehlenswert?
     
  4. markus_bass

    markus_bass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Hab im Internet nicht viel gefunden - hier im Forum gab es mal ne Diskussion aber das war eher der "hier ist was neue Hype" .
    Mir ist auch nicht klar was eine "shallow Spool" ist. Geht da weniger oder mehr Schnur drauf?
    wäre schön wenn jemand etwas zu der Rolle im Vergleich zur mgx sagen könnte.
    Vielen Dank im Voraus ans Forum.
    Markus
     
  5. markus_bass

    markus_bass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Ok. Hab dann doch den entsprechenden Hinweis gefunden.

    untiefen Spule eignet sich diese Multi besonders gut zum Fischen mit dünnen geflochtenen Schnüren.
     
  6. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.358
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
  7. markus_bass

    markus_bass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Hilfreich. Vielen Dank Boris.
     
  8. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.358
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
    Ich hab es dir noch etwas übersichtlicher zusammen gefasst:

    Im Grunde genommen ist die LTX das Schicki-Micki-Pendant zur LT bzw. abgesehen vom MagTrax-Bremssystem und der Shallow-Spool baugleich zur MGX - wobei die LTX dank der Shallow-Spool mit Ködern <7g deutlich besser performt als die MGX, während das IVCB der MGX eine bessere Performance in Verbindung mit Hardbaits bietet.

    Ansonsten sind die LT, LTX und LTZ nahezu baugleich. Wesentliche Unterschiede sind das Material des Rahmens und des Getriebes und ein paar kleine Features. Die LTZ und LT sind wegen des Alurahmens salzwasserfest, während die LTX einen leichteren Magnesium-Rahmen hat. Außerdem hat die LT ein Messinggetriebe, während die LTZ und LT ein Alugetriebe haben. Die LTZ und die LTX haben ein Carbonhandle mit Knoblagern und die LT ein Metallhandle ohne Knoblager. Die LTX gibt es in zwei verschiedenen Übersetzungen, während es die LT nur mit einer 7,1:1-Übersetzung gibt. Die LT hat zwar keine Knoblager, aber stattdessen, wie auch die LTZ, einen doppelt gelagerten Wormgear. Die Spulen sind bei der LT und LTX identisch, während die LTZ zusätzlich noch eine Super-Shallow-Spool hat. Die LTZ hat neben den Klicker bei Schnurabzug noch ein leicht modifiziertes MagTrax mit mehr Magneten.

    Letztendlich gibt es bei den Modellen keine riesigen Unterschiede. Die LTZ performt bei Gewichten <4g etwas besser als die anderen beiden - kostet aber auch ca. doppelt so viel wie die LT. Optisch gefällt mir persönlich die LT besser als die LTX - und das große Plus ist meines Erachtens der Alurahmen, der zwar schwerer ist, aber auch stabiler wirkt. Für's Jiggen hingegen ist die Highspeed-Variante der LTX (7,9:1) der LT natürlich etwas überlegen.

    Meiner Meinung nach ist die LT der Preis-Leistungs-Sieger, wenn es um leichte Jigs&Rigs geht. Bei dem aktuellen LTX-Angebot kann man sich natürlich vom persönlichen Geschmack leiten lassen. ;-)
     
  9. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Wow danke für die Antwort, da ich sowieso eine Suche für den Bereich 5-15g jigs only denke ich das ich mit dem Angebot keinen schlechten Schuss mache.

    Stehe mehr oder weniger vor der Entscheidung ob ich ne MGX, ne Chronarch oder halt die ltx nehme...Es sind immer diese schweren Entscheidungen im Leben
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2015
  10. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Chronarch 151 HG bekommst du für den gleichen Preis bei Nf77.
     
  11. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Hmm wollte ja ne alphas sv, aber scheint interressant die Rolle...
    Soll für 5-10gr. Hardbaits sein, packt die ltx 5 gr. Hartplaste gut zu werfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2015
  12. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    240
    Ort:
    Zetel
    Das Wurfgewicht von 5 Gramm sollte kein Problem darstellen, wie Boris oben schon geschrieben hat. Jedoch ist das Mangnet Bremssystem nicht optimal für Hardbaits, das ICVB ist Stressfreier, dennoch fische ich mit dem Magnet Bremssystem auch Hardbaits, klappt auch. Ich fische an geeigneter Rute auch 3 Gramm Köder.
     
  13. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.358
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
    Ja, klar - auch leichte Hardbaits gehen.

    Das IVCB ist zwar deutlich besser geeignet, aber ich würde die MGX nicht dauerhaft für Köder mit weniger als 7g einsetzen wollen, sodass diese keine sinnvolle Alternative ist.

    Um annähernd an die untere Wurfgewichtsgrenze der LTX/LT ran zu kommen, braucht die MGX die Avail-Spule (oder alternativ die Abu-Works-Spule).

    Von daher ist die Auswahl an geeigneten BCs für leichte Hardbaits sowieso sehr begrenzt - zumindest wenn man den Anspruch hat, dass die Performance nicht nur gut, sondern perfekt ist.
     
  14. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Hmmm kannst du kurz sagen, inwiefern sich das Bremssystem der ltx negativ bemerkbar macht?
    Und ist das entfernen der zwei ärmchen hilfreich oder eher fürs Gewissen?
     
  15. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    mensch das Magtrax der LTX ist in keiner Weise negativ... für Hardbaits ist eine Fliehkraftbremse nur oft besser da mit ihr das Werfen von Baits die unproportional an FLuggeschwindigkeit zur Spulerotation verlieren, einfach angenehmer ist... das heisst nicht das ein Magnetbremssystem für Hardbaits schlecht ist .... Ein Magnetbremssystem musst du nur ebend öfters neu auf die einzelnen Baits einstellen. Das entfällt bei einer BC mit Fliehkraftbremse meist, hier reicht 1 aktiver Pin für die meisten Baits aus bzw bei der Abu die 4 bzw 2 Bremsärmchen und der Rest wird über die Spulenbremse fein justiert
    Das habt ihr jetzt etwas in den falschen Hals bekommen. Die LTX ist wegen der leichteren Spule DEUTLICH besser für Hardbaits unter 6gr TROTZ des Magnetbremssystems ...
    Das MagTrax von der LTX und LTZ ist ein sehr gutes Magnetbremssystem da sich die Spule ständig im Magnetfeld befindet und nicht erst mit zunehmender Rotationsgeschwindigkeit wie es zB bei der Orginalspule der PX68 der Fall ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2015
  16. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Oh je, da hat der finger zu sehr gejuckt;) und zu ungeduldig, um auf Post aus Japan zu warten.
    Schauen wir mal, wie sich die Rolle macht, danke für die Tips und den Link.....
     
  17. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Ich bin mir noch unsicher...Habe ja noch einen Tag zeit mich zu entscheiden
     
  18. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.358
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
    Genau. Die MGX ist im Bereich unterhalb von 7g einfach die schlechtere Wahl - auch wenn es um Hardbaits geht. Einzige serienmäßige Alternative wäre evtl. die MGXtreme, die ich aber nicht getestet habe, da ich diese einfach furchtbar hässlich finde.
    Es gibt auch noch die Abu Works-Spulen, die zwar relativ leicht sind, aber Bauart bedingt eine relativ hohe Schnurfassung haben.
    Ich habe das Problem mit einer wenig gefüllten Avail-Spule und dafür hohen Übersetzung (8:1) gelöst.

    Einfacher und günstiger ist es natürlich einfach eine LT oder LTX zu nehmen. ;-)

    Letztendlich hängt das meiste sowieso von der Rute ab. Die typischen BFS-Ruten sind für meinen Geschmack für leichte Hardbaits wenig geeignet.
    Da es bis vor kurzem noch kaum geeignete BC-Ruten für Hardbaits gab, habe ich mir aus leichten Spinning-Blanks, die eigentlich für Crappies und Trouts konstruiert wurden, entsprechend leichte BC-Ruten aufgebaut. Die laden sich ganz fantastisch auf und lassen die Hardbaits gut arbeiten.
    Mittlerweile sind ja ziemlich viele Trout-Ruten auf dem Markt, die genau dafür entworfen wurden. Einziges Manko ist, dass diese sehr kurz sind.

    Früher habe ich auch gerne Bremsärmchen entfernt - aber an einer entsprechend leichten Rute erzielt man mit vier Ärmchen bessere Resultate.
    Die Avail-Spule hat sogar sechs Ärmchen und performt mit diesen super.
     
  19. barschaholic

    barschaholic Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    4
    Ok habse auch bestellt...Das Äffchen war wieder größer
     
  20. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    konnte ich ja zumindest 2 Leuten einen gefallen tun :D
     

Diese Seite empfehlen