1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

ABU MGX - Brake Block Arms

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von fase, 11. Juni 2015.

  1. fase

    fase Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    ich lese in den Artikeln über Abus MGX desöfteren das sich etwas Wurfweite rauskitzeln lässt wenn man einige (2) der Bremsarme der Fliehkraftbremse entfernt. Das würde ich gern ausprobieren. Muss ich die Arme dazu brutal rausziehen oder kriege ich sie ohne Zerstörung unter der schwarzen Platte der Spule hervor? Wäre für einen Tipp dankbar.

    Gruss
    -fase-
     
  2. twiener

    twiener Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Themen:
    4
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Raus empfinde ich geht es einfach ohne was kaputt zu machen rein wieder hingegen ist etwas schwieriger.
    Einfach mit der spitzen zange rausmachen ;)
     
  3. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    den schwarzen Ring mit einer Nagelpfeile oÄ langsam runter hebeln , dazu abwechelnd mal an jeder Seite hebeln bis er sich löst.
     
  4. fase

    fase Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Danke für eure Tipps! Ging ganz easy, jetzt muss es nur noch mit der Weite klappen ... :wink:

    schönes WE,
    -fase-
     
  5. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Hab heute auch 2 Ärmchen entfernt, ging gut raus. Bin gespannt, wie sie nun wirft. Hab heute mit Bremse auf "Minium" sehr entspannt werfen können, so das ich mir nun eine feinere Einstellung im Unteren bereich erhoffen :)
     
  6. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Bei der MGXtreme muss ich sagen empfand ich 2 Ärmchen als zu zickig, die hat aber auch ne leichtere Spule und Hybrid Keramiklager verbaut.
    Das entfernen der Ärmchen macht erst SInn wenn du mit 4 Ärmchen die Bremse schon komplett auf Minimum hast ansonsten macht es keinen Sinn wenn man Ärmchen entfernt dann aber die Bremse weiter zu dreht. War bei einigen Leuten der Fall was mir so geschrieben wurde
     
  7. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Also es war bei mir schon der Fall, das ich auf "Minimum" geworfen habe und das sehr entspannt. Jetzt mit 2 Ärmchen, steht die Bremse auf ca. 35-40% also paar Klicks aus der Mitte gesehen, Richtung Minimum.

    Die Weite der Würfe ist um einige Meter gestiegen, kann ich nur empfehlen. Hab überlegt noch bessere Lager zu verbauen, weil ich an meinem Hausgewässer noch weiter raus muss und mir da noch einige Meter fehlen.

    Hält eine leichte Spule Wurfgewichten von bis zu 15gr stand? Sind ja meist sehr filigran gefräst. Und wie viel Meter 0,12er Geflochtene gehen da so drauf?

     
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Leichtere Spule für mehr Wurfweite ist nicht immer der beste Weg, bei der T3 Air konnte ich feststellen das meine PX SPR weiter wirft wenn es um maximale Weite mit Ködern ab 6gr Gesamtgewicht geht ! Der Air fehlt es durch die leichte KTF Spool und den Micro Sized BBs einfach an nötiger Schwungmasse für sehr Weite Distanzen.
    Sehr leichte BFS Spools sind auch nicht für Weitenjagden gedacht sondern für sehr leichtes Anlaufen bei sehr leichten Baits im BFS Bereich und BFS spielt sich in 90% der Fälle im Bereich von 15-20m ab.
    Daher würde ich allgemein dazu raten wenn es wirklich auf die letzten Meter Wurfweite ankommt eher mit Keramiklagern zu arbeiten als auf sehr leichte Spulen zurück zu greifen .

    Die KTF Spool der Air ist mit 5,XX gr auch abartig leicht dazu war die MB Honeycomb mit 9,XX gr ein schwergewicht ALLERDINGS hat diese auch extrem weit gefeuert !

    Also kurz gefasst wenn du eh mit Gewichten zwischen 6-14gr arbeitest macht eine leichte Spule meiner Meinung nach absolut keinen Sinn da fehlende Schwungmasse auch fehlende Weite bedeutet.
    Das selbe Thema hatten wir bei den ZPI Finesse Conceps Lagern wo ich schon geschrieben hatte das diese bei Gewichten über 5gr schlechtere Wurfweiten haben als normale Keramiks
     
  9. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Danke für die Infos, dann werde ich mir noch bessere Lager verbauen und dann noch schauen, was Ruten technisch noch machbar ist.

     
  10. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Sehr guter Ansatz mit der Rute ! den vergessen die meisten. Bei kleinen Hardbaits bevorzuge ich heute wirklich Ruten mit Regular oder Med Fast Taper statt Fast oder Xtra Fast....
    Weil erstgenannte es zulassen das der gesamte Blank sich beim Wurf wunderbar auflädt daher sind die meisten Troutrods mit Slow bis regular Taper
     
  11. fase

    fase Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    hat die MGX nicht von Werk aus Keramiklager????
     
  12. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.385
    Likes erhalten:
    1.494
    Ort:
    Berlin
    Nee - nur die MGXtreme.

    Ich habe gestern nochmal 2 gegen 4 Pins bzw. 3 gegen 6 Pins getestet und bevorzuge jeweils die Variante 2 bzw. 3 Pins mit 50% Bremse bei leicht wackelnder Spule, statt 4 bzw. 6 Pins mit 0% Bremse.

    Naja - und unterhalb von 7g mag ich die MGX mit Serienspule nicht fischen. Dafür gibt es deutlich bessere Optionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2015
  13. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Würde mich interessieren... Schlecht sind die Lager an sich nicht, aber wenn ich noch 2-3 Meter mehr rausholen kann, würde ich andere verbauen...
     
  14. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Neeee die MGX hat normale Stahllager und verglichen mit ABU Works Lagern (Abu Tuninglager aus Stahl zb in der LTZ AE74) oder Hedgehog ZR Lagern sind die orginal Lager der MGX schon ziemlicher Rotz.
    Alde BFS und selbst ne Scorpion XT1001 wird da mit besseren LAgern ausgeliefert.
    Bei der MGX macht sich ein Lagerwechsel doch sehr bemerkbar.
     
  15. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.385
    Likes erhalten:
    1.494
    Ort:
    Berlin
    Aber sag mal: Die Abu Works- bzw. Avail-Tuningspulen-Lager sind doch mit den Hedgehog ZR-Lagern identisch, oder?!

    Mal abgesehen davon, dass die Avail-Tuningspulen-Lager komplett unshielded sind, kann ich sowohl optisch als auch von der Performance keinen Unterschied feststellen.
     
  16. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Da Hedgehog ihre Lager selber produzieren und nicht nur irgendwo einkaufen und umlabeln denke ich nicht das es die selben sind. Sind halt beides offene Stahllager.
    Die sehen meist zu 90% identisch aus.
    Von der Performance her konnte ich auch keinen Unterschied feststellen sind beides sehr hochwertige gut performende Lager
     
  17. fase

    fase Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    harte Worte für meine schöne Rolle :(
    also mal Ausschau nach Keramiklagern halten? Oder nach besseren Stahllagern?
     
  18. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Kommt auf das Einsatzgebiet an wofür du die Rolle nehmen willst. hast du denn das Gefühl das du die Rolle mit orginal Lagern an ihre Grenzen bringst ?
    Tuninglager bringen nur was wenn du deine Rolle im orginal Zustand voll ausreizen kannst.
    Fische deine MGX doch erstmal eine Weile so du bist doch wenn ich deine Beiträge richtig gelesen hast noch BC Anfänger, da macht es wenig Sinn jetzt schon über Keramiklager nachzudenken.
    An erster Stelle sollte hier stehen soviel Praxis mit der Rolle zu sammeln wie geht :)
     
  19. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Hast du die Rolle mal auf gemacht, sauber gemacht, entfettet / neu gefettet, neu geölt? Meine MGXtreme hat es mir mit einem guten Stück mehr Wurfweite gedankt. Am Anfang finde ich da ist da echt fast zu viel Fett drin in dem Ding.
     
  20. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Das ist richtig Abus sind im allgemeinen extrem zugeschmiert das merkt man schon wenn man die Gute aus dem Karton nimmt das sie förmlich trieft ^^
    Aber ob jeder der mit der BC gerade anfängt gleich seine BC ausseinander und vorallem wieder zusammengesetzt bekommt waage ich zu bezweifeln .
    Daher einfach mal eine Weile fischen , da Abu von der Viskosität her sehr dünne Fette und Öle verwendet verflüchtigen diese sich relativ fix und das ganze nimmt wieder normale Zustände an :)
     

Diese Seite empfehlen