1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

ABU GARCIA Veritas

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von SquirrelSP, 4. November 2012.

  1. SquirrelSP

    SquirrelSP Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heitersheim
    Hallo nochmal,

    bin im Netz auf die Veritas Rutenserie von ABU gestoßen....

    Da ich schon länger auf der Suche nach der richtigen Casting-Rute fürs TWITCHEN bin, wollte ich hier mal fragen ob jemand diese Rutenserie kennt bzw. selbst fischt?

    Wollte die Rute zum Twitchen von Wobblern der 8-10 cm Kategorie einsetzen
    (Gewichte um die 10g). --> Tauchtiefe max 2,0m!
    Zudem sollte es mir die Rute ermöglichen, dass ich auch mal ein T-Rig mit 10g Bullet vom Belly Boat aus fischen kann...

    Ich tendiere zu der Ausführung 7- 18g !
    Oder fällt diese Serie eher weich aus und ich sollte die etwas kräftigere (7-28g) nehmen?!


    Danke an ALLE die mir hier weiterhelfen können!


    Viele Grüße

    Nico
     
  2. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
  3. SquirrelSP

    SquirrelSP Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heitersheim
    Hallo,

    ja habe ich schon gesehen.....
    Hilft mir nur nicht wirklich weiter.....
    Ist doch sehr allgemein geschrieben :(

    Hatte mir eigentlich gezielt eine Antwort auf meine Frage bezüglich des WG erhofft...
    Am Besten von jemandem der die Rutenserie selbst schon gefischt hat, bzw. in Händen hatte.

    Danke Dir trotzdem :)
     
  4. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich hatte die Rute in der Hand. Von weich ausfallen, kann da absolut nicht die Rede sein. Bedenke lure weight ungleich Wurfgewicht!
     
  5. ernischen

    ernischen Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also meine Veritas ist die Cast-Version mit den Micro-Guides.
    Die ist angegeben mit 1/4 - 1 uz lure weight. Ich fische mit ihr aber ohne
    Probleme Shads und Wobbler bis 35 oder 40 Gramm.
    Und meine hat nur eine Medium fast action.
    Da die 1/4 - 5/8 eine fast action haben, kannst du dir sicher sein, dass
    diese auch straffer ausfallen. Wenn du die Chance hast, die irgendwo
    mal Probe zu grabbeln dann wirst du echt überrascht sein, was dort für
    Potential hinter steckt.
    Meiner Meinung nach reicht diese Version auch vollkommen für dein
    Vorhaben aus. Könntest dort mit sicherheit auch mal nen Crankbait
    von 20 Gramm dran hängen. Damit kommt die klar!
    Ich hoffe es hilft dir :)
     
  6. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Habe heute mal meine neue Kombo eingeweiht.
    Abu Veritas 6'6'' 7/18 M Cast
    Einfach genial zum twitchen.
    Die Abu Veritas, ist für das kleine Geld eine echte top Rute.

    [​IMG][​IMG]
     
  7. ernischen

    ernischen Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hechtangler du sprichst mir aus der Seele :)
     
  8. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ..... Nicht immer, aber in der Regel: You get, what You pay for....
    und die Veritas ist sehr preiswert.....
     
  9. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Hört sich jetzt beinahe so an, als wärst Du nicht so begeistert....
     
  10. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Ich glaube eher, er meint, das die Rute für das kleine Geld, mehr wie gut ist.
     
  11. BigBarra

    BigBarra Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Na gut...so kann man das natürlich auch verstehen. Hatte sie in der Hand und dachte auch, dass der Blank wirklich gut ist. Die Verarbeitung und die verwendeten Ringe gefielen mir allerdings nicht besonders, aber diese Abstriche muss man bei dem Preis wohl machen. Bei Magnesiumrollen hätte ich beim Rollenhalter Angst um den Rollenfuß...
     
  12. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Also meine Rute ist absolut top verarbeitet, und auch die Ringe sind top.
     
  13. ernischen

    ernischen Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann über die Verarbeitung auch nicht klagen.
    Ich mein klar, es sind keine FUJI Teile dranne, aber brauch man die
    ubedingt? und was auch nen wenig einfach aussieht, ist das Duplon. Aber
    mein Gott.
    Es stimmt schon, Preis/Leistung ist hier ausserordentlich gut.
     
  14. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Ich hab die 2m Veritas bis 22g. Ein wirklich straffer Stock! 30 Gramm Jig mit 13cm Gummifisch liess sich problemlos rausschmeissen! Die Verarbeitung ist im gesammten gut. Der Rollenhalter wirkt auch massiv. Lackierung is halt Geschmackssache....mir gefällts. Der erste Ring ist schief bei mir aber stört nicht bei fischen. Alles in Allem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Und das fehlende Futeral braucht doch wirklich niemand wirklich oder.........ich überlege ob ich mir noch die 15Gramm Rute hole...mal schauen
    Crankbaits meistert sie prima, auch bullige Modelle...schließlich wurde sie ja auch genau dafür gemacht!
     
  15. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    72
    hallo,

    ich habe die von dir angesprochene veritas in 7-18g micro guides kombiniert mit einer shimano scorpion mg. die rute ist recht straff aber wirklich ihr geld wert. deine angegebenen wobbler kannst du damit absolut toll fischen. die squirrel reihe läuft spitze, als maximum habe ich aber bisher nur den großen squadminnow (14g) und den lc pointer in 110mm gefischt - die gehen auch traumhaft!
     
  16. SquirrelSP

    SquirrelSP Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Mai 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heitersheim
    Hallo zusammen,

    erst einmal DANKE für die vielen hilfreichen Antworten...

    Ich habe mir die besagte Rute jetzt bestellt....
    Müsste Ende dieser Woche kommen....

    In Verbindung mit ner Abu Revo S macht sie bestimmt ne ganz gute Figur..

    Ich werde dann nochmal kurz berichten...
     
  17. Gorden

    Gorden Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Themen:
    15
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute
    ....ist zwar schon ein wenig her aber ich möchte mir eine BC kaufen.
    Nun hab ich hier fleißig gelesen und auch die SUCHE rauf und runter genutzt dabei bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.
    Die Veritas würde in mein Beuteschema passen, NUR welche ist mir absolut unklar.

    Ich habe folgende ins Auge gefasst
    VERITAS 7FT H CAST 11 7' (2,10 m) 2,10 m 7-18 g H 136 g
    oder
    VERITAS 6FT6 M CAST 11 6'6" (2,00 m) 2,00m 7-18 g M 110 g

    so nun beide sind bis 18 g Wurfgewicht eine ist H eine M.
    Wie merkt man das ? lassen sich z.b. bei einer 15g noch "gut werfen" bei der andern nicht. Bin da als BC Anfänger .... ganz einfach keine Ahnung.

    Meine Köder die ich damit Werfen möchte sind nur Gummi keine Hardbaits.
    z.b.
    6" Flap´n Shad mit 1,75g od. 3,5g bebleiten Haken sowie unbebleit.
    5" + 4" Fin-S einige Twister Würmer mit den gleichen vorgaben
    also alles so zwischen 4 " und 5". Der einzige Flap´n Shad hat 6".
    Sollte sich mal ein grösserer z.b. Hecht am Köder vergreifen, schafft das beide?
    Ich komme lt. Küchenwaage zwischen 8 und 17 g Ködergewicht.

    Die Rute sollte mit Softjerks klarkommen da ich dies hauptsächlich betreibe und ab und an auch T Rig.
    Gefischt wird in einem See vom Boot aus.

    Als Rolle habe ich Abu Garcia Revo SX.

    Was würdet Ihr nehmen, empfehlen. Fischt villeicht wer so eine Kombo?
    Welche Schnurstärke würdet Ihr dazu wählen?

    Ich würde euch bitten einen Ahnungslosen ein wenig Ahnug zu vermitteln.

    LG
     
  18. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Revo SX paßt in dem angegebenen Bereich.
    Vom Boot aus fischen heißt für mich: Immer die kürzere Rute. Ist auch für die Baicasterei anfangs besser.
    Ich habe die Revo SX nur an meiner Hechtrute, damit kannst Du auch Dorsche pilken... aber (mit ein bissel Übung) auch 4 Gramm werfen. Wenn Du die Bremse nicht festknallst, ist selbst ein Meterhecht eigentlich kein Problem. Ich sehe auch nicht, wo eines sein sollte, wenn Du ihn ordentlich drillst - wenn Du allerdings Hindernisse im Wasser haben solltest, er also eher keine Schnur nehmen darf, dann doch lieber stärkeres Material ...
     
  19. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Hat einer von euch die Rute und kann was über sie berichten? Vor allem würde mich interessieren wo ihre Ober-bzw. Untergrenze liegt.
    mfg Henning
     
  20. janfischt

    janfischt Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    1
    Hallo Henning,

    Über die 6'6" 7-18 g M 110 g kann ich Dir was sagen.

    Z.B., daß meine Rute 113g wog, bis ich den Trigger etwas gekürzt (abgefeilt) habe. ;)


    Die Rute ist so sensibel bei der Köderführung, daß man problemlos leichtere Köder als 7g fischen könnte und trotzdem noch eine super Rückmeldung hätte.

    Schwierig wird dann aber das Werfen.

    In Verbindung mit einer 51er Shimano + 20er Mono war mein bisher niedrigste Gewicht 8g (7g Gummi + 1g Blei), was sich noch ausreichend gut werfen ließ.

    Mit einer Revo sx sind mir ähnliche Werte möglich, bei Verwendung von 30 Fc (razor) und zu 3/4 gefüllter Spule; z.B. erst vor kurzem ein kleiner wedge- tail am 5g- Bleikopf.

    Niedriger würde ich mit dem Wg aber nicht gehen wollen, ginge aber mal "zur Not", jedenfalls mit der Shimano.
    Die angegebenen 7g stellen imo eher die Untergrenze dar, als den unteren Bereich des Optimums.

    Bei Verwendung von 12er geflochtener Schnur (invisibraid weiß) auf der revo sx, benötigte ich aber eher so 12g, um sorgenfrei werfen zu können(!),
    weshalb die Geflochtene auch rasch wieder abgewickelt wurde.

    Für mich ist die Rute prima geeignet zum Pitchen von Ködern von ca. 15g.
    Da bietet sie die richtige Mischung aus Straffheit und Aufladung, für zielgenaue und auch weite Pitches.

    Geht es um Wurfweite, greife ich zu Bleigewichten von 15 - 18g und Gummis von 3 bis 8cm.
    So erreiche ich Weiten von vielleicht +50m.

    In meine Planung wird die Rute dann einbezogen, wenn ich Köder von 10- 18g fischen möchte, auf große Barsche hoffe kann und mit Hechten rechnen muß.
    In hindernisarmen Gewässern und für tendenziell leichtere Gewichte nehme ich gerne die Shimano, in hindernisreichen Gewässern und für schwerere Köder die revo sx.

    Für Softjerks finde ich die Kombi von Veritas + revo sx nicht unbedingt optimal, vor allem, was das Werfen angeht.
    Da mußt Du dann schon auf halbwegs gute Flugeigenschaften deiner Softjerks achten. Ich jedenfalls finde die sx gruselig, wenn ich damit so relativ leichte, aber voluminöse Köder werfe.

    Jan grüßt
     

Diese Seite empfehlen