1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Garcia Revo Mgx

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Stachelritter_16, 25. September 2013.

  1. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    hallo,
    ich spiele mit dem Gedanken mir diese:
    Abu Garcia Revo MGX-L LP Linkshand 115m/0.30mm Carbon Matrix Angelrolle

    Rolle zu holen.
    Kann mir jemand eine perfekte Baitcasterrute für diese Rolle empfehlen?
    Geworfen werden sollen auch Ultralightköder.
    danke im Vorraus.
    Lg
     
  2. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Ruten im WG Bereich 3-50g sind sinnvoll. Abhängig von gewünschten WG Bereich für die Kombi. Also Verrats, Vendetta, Rocke usw. Ich selber nutze sie auf einer 6-24g Rute in 1,90m Länge.
     
  3. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Ich geh mal davon aus dass es deine erste BC wird.

    Also ganz ehrlich? Lass es. Unter UL versteh ich Köder unter 5g.

    Erstens is die MGX nicht wirklich die Rolle dafür.
    Zweitens ist es als nicht gerade leicht Köder in dem Spektrum zu werfen. Gerade als Anfänger wirst du da nicht viel Spaß haben. Sprich eine Perücke nach der anderen haben. Irgendwann hast du vllt die passende Einstellung gefunden haben und dann kommt ne Windböe und du wirst wieder einen Backlash haben. Gerade jetzt im Herbst.
    Für dein Vorhaben wirst du mind ne Pixy oder Core brauchen dazu ne passende Rute. Biste bei mind 800€

    Kauf dir ne gescheite Statio Rolle und Rute dazu und du wirst schon mit 250-300€ spaß haben. Was ca ne MGX alleine kostet.
     
  4. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Das ist definitiv nicht richtig. Die MGX ist die Rolle dafür, es kann gerne sein das ne PX weiter wirft, aber entspannter leichte Köder werfen geht nicht. Dafür gibt es die IVCB-Bremse und genau dafür funktioniert sie einwandfrei. Das heißt, wenn man es richtig nimmt, ist sie sogar ideal einfach für einen Anfänger.

    Ich musste das leider mal kommentieren, dieses ewige MGX gebashe kann man ja nicht mehr lesen. Am besten in einem Satz die MGX abstrafen und die Mörrum loben. Nur weil irgendwann mal irgendeiner in irgendeinem Forum geschrieben hat die MGX wäre schlecht.
     
  5. ludwiaushalle

    ludwiaushalle Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Also ich hab für meine Pixy + Customrod insgesammt 300 euro bezahlt.
    :roll:
     
  6. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Das die neue Mörrum das gleiche bremssystem hat ist mir bewusst. Trotzdem bin ich der Meinung das UL Köder nicht das richtige für BC ist. Auch viele "Profis" fischen das Köderspektrum lieber mit Statio da es wesentlich angenehmer ist. Und ich rede hier von Ködern unter 5g wie zb Tiny Fry wiegt 1,5g oder Chubby 2,3g.
    Und es ist nunmal tatsache dass man dafür ne getunte Pixy, Core, Zonda oder ähnliches braucht um mehr als 10m zuwerfen. Und selbst damit ist es stressig den ganzen Tag zufischen.

    Ich mein es nur gut. Ne Statio macht für diese köder einfach mehr Spaß.

    Und ich find die MGX auch toll. Würd halt nur nicht dauerhaft unter 5g mit ihr fischen wollen.
     
  7. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Dein letzter Satz hatte halt leider suggeriert das nur ein anderes Fabrikat hilft und das wollte ich gerne mal entkräften. Für unter 4-5g benutze ich auch nur Statio und das macht Sinn. Somit haben wir unsere Meinung ja vereint.
     
  8. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0
    hey, also
    ich habe ja super Kombos:
    Illex Ashura Delivrance light rig versatille 180 mit einer 1000er Rarenium. Sahne!!! Traumkombo!!!
    Und dann noch:
    Illex Ashur Pepper S-210 Ul mit einer Stradic 1000. Auch Bombe.
    Aber Baitcasten macht fun, oder? Und die Mgx soll so spitze für kleine Köder sein.
    Lg
     
  9. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Beim Abu Lineup ist sie definitiv das beste für Kleinzeug. Sie ist bestimmit nicht der Wurfweitenspitzreiter, aber sehr angenehm zu bedienen. Getoppt nur noch von der Mörrum vielleicht (die neue gibst aber nur als 3000er) oder der MGXtreme (die konnte ich aber noch nicht testen). Beide Rollen übersteigen aber das Preisniveau der MGX deutlich. Im Zweifelsfall kannst du immer noch anderer Spulenlager verbauen, aber dann wirds auch ein bissl zickiger. Einfach ne kleine Orenj'i oder Rocke dazu geholt und los geht's.
     
  10. ludwiaushalle

    ludwiaushalle Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Wie siehts denn mit der ltx aus?
    Müsste man zwar importieren aber ich denke die wird mit leichteren sachen besser klarkommen.
     
  11. Riotboy

    Riotboy Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    10. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Also ich würde dir folgende Combo empfehlen:

    Als Rolle eine Shimano Scorpion XT 1001
    und als Rute (falls du noch irgendwo eine her bekommst) eine Tailwalk del Sol 662M wg 5-20g.
    Mit der Del Sol lassen sich Ködergewichte in der Range 4 - 15g akteptabel werfen.

    Wenn du mit ner BC perfekt werfen willst, d.H. ohne Perrücken und mit akzeptabeler Weite, brauchst du für jede Ködergewichtsklasse eine passende Combo, bzw. Rute. Das Setup bei BC-Combos muss einfach perfekt aufeinander abgestimmt sein.

    Wenn du wirklich UL fischen willst, d.h. ab 2 Gramm, dann brauchst du ne Rute, die bis max. 7 Gramm oder weniger WG. Und natürlich die passende Rolle und Schnur.
     
  12. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Was bei der Revo MGX noch ein bisschen Performance bringt ist zwei Fliehkraftärmchen der Bremse zu entfernen, dann lief meine so richtig rund!
     
  13. Riotboy

    Riotboy Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    10. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Das stimmt. Habe auch bei meiner MGX zwei Klötzchen rausgenommen und boccas verbaut.
    Hat aber nur marginal was gebracht.
    Alles in einem war meine Erwartungshaltung an die Rolle zu hoch.
     
  14. jebby

    jebby Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. April 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13581 Berlin
    Also ich fische die mgx an einer daiko scylas 60l und bin echt zufrieden...beides zusammen is schon ein süsses spielzeug ;-)
    Aber bei der mgx unbedingt keramiklager nachrüsten...sonst kommt man nicht in den vollen genuss der rolle ;)
     
  15. Tibo!

    Tibo! Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    FFM
    Hey BC Cracks,

    ich habe die Rolle an der Rute eines Bekannten immer zum Vertikalangeln verwendet und kam mit ihr super zurecht: Handlich und leicht. Jetzt will ich sie mir zum Vertikalangeln auch kaufen, da man sie für ca. 200 EUR bekommt.

    Nun habe ich aber das Anliegen, mich auch mal ans BC-Werfen zu machen. Daher meine Frage: Komm ich als BC-Anfänger mit der Rolle auch beim Werfen klar? Meine Wobbler sind nie wirklich UL, eher >8g. Sind die 200 EUR ne gute Investition um mit BC anzufangen?

    Letzte Frage: Wie zur Hölle rüstet man ein Keramiklager nach? Bringt das was? Und wo bekommt man sowas her? :grin:

    Thanks a lot.
    Tibo
     
  16. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    Wenn du als Anfänger mit einer Rolle klarkommst, dann mit der MGX ;-)
    Es gibt zwar mittlerweile Rollen, die preislich und von der Performance her besser dastehen (z.B. Shimano Curado 71) aber die sind dann nicht ganz so leicht wie die MGX und - zumindest im Fall der Curado 71 - ein klein wenig anspruchsvoller zu werfen. Für dein bevorzugtes Wurfgewicht gibt es einen Haufen Alternativen aber die habe ich a) nicht gefischt und b) werden die vermutlich alle teurer und/oder deutlich schwerer als die MGX sein.

    Das mit dem Kugellagertausch vergisst du als Anfänger am besten gleich und machst dich erst mal mit der Rolle vertraut. Die Standardlager der MGX sind gut genug, für den Bereich >8g allemal! Mit einem Lagertausch kannst du dich immer noch dann beschäftigen, wenn du das Werfen 100%ig beherrscht und mit den Ködergewichten etwas nach unten gehen willst.
     
  17. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Das kann man so unterschreiben. Außerdem empfehle ich dir jetzt sofort noch eine zu holen, das Modell wird durch ein Neues abgelöst. Aktuell wird es die letzten Gen1 MGX teilweise im Abverkauf geben.
     
  18. sandroca

    sandroca Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Themen:
    27
    Beiträge:
    374
    Likes erhalten:
    313
    Ort:
    Düsseldorf
    Oder gleich zur MGXtreme greifen. Da geht es dann gleich out-of-the-box ein paar Gramm leichter. Ich kann Dir beide für Deinen Bereich uneingeschränkt empfehlen.
     
  19. Tibo!

    Tibo! Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    FFM
    Danke für die Infos. Die MGX ist heute angekommen. :lol: Ich melde mich, wenn alle Köder nur vor meinen Füßen landen oder mich die Perücken verzweifeln lassen.
     
  20. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    284
    Ort:
    Allgäu
    So lange du die Spulenbremse so eingestellt hast, das seitlich gerade kein Spiel mehr ist, kannst du eigentlich selbst bei minimaler Stellung des Wurfbremsrädchens kaum eine Perücke produzieren :)
    Solltest du dann irgendwann etwas mehr Performance vermissen, kannst du versuchen, 2 der 4 Bremsärmchen an der Spule auszubauen. Die Rolle wirft sich dann immer noch gutmütig aber du musst schon etwas mehr mit dem Rädchen experimentieren.
    Viel Spaß mit der Guten!
     

Diese Seite empfehlen