1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Garcia Revo MGX Bremskraftverlust

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von phil1000, 23. August 2014.

  1. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    hab nen kleines Problem und zwar habe ich mir vor 3 Monaten die MGX zu gelegt. Gestern musste ich aber irgendwie leider feststellen das sie an Bremskraft verloren hat. Auch wenn ich die Sternenbremse voll anziehe, lässt sich ohne Probleme die Schnur abziehen. Meine erste Frage wäre: Ist dieses Problem auch anderen bekannt? Und woran kann es liegen? Die zweite ist, hat schon jemand Erfahrung mit Abu Garcia Support gehabt? Will ungerne 5 Wochen auf meine BC verzichten da sie eigentlich im Dauereinsatz ist. Das es eine leichte BC Rolle ist weiß ich, aber die "6kg Sternenbremse" ist schon wirklich arg lasch und die Schnur lässt sich wie gesagt ohne Probleme abziehen. :-(

    Grüße

    Philip
     
  2. Nico Hammes

    Nico Hammes Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Belecke, Nordrhein-Westfalen, Germany, Germany
    Moin,
    ich besitze ebenfalls eine MGX und ich konnte von Anfang an die Schnur bei geschlossener Bremse, mit etwas Kraft abziehen. Ich sehe dies aber nicht als Problem an, da der Daumen beim Drill eh die Bremse unterstützen soll oder kann.

    Zum Service von Abu sehr gut, hat bei mir drei Wochen gedauert und ich hatte eine komplett neue Rolle.
    Tight Lines & Gruß
    Nico
     
  3. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hmm, ja das Ding ist einfach das ich die Schnur schon ohne Mühe abziehen kann wenn ich sie zwischen Daumen und Zeigefinger festhalte ohne den halt an der Schnur zu verlieren gibt die Bremse schon nach. Ist das bei dir genau so?

    Grüße
     
  4. Nico Hammes

    Nico Hammes Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Belecke, Nordrhein-Westfalen, Germany, Germany
    Hab es gerade getestet und ja es ist genau so. Stört mich aber keineswegs!
     
  5. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Also ich würde einfach mal eine Wasserflasche an die Schnur hängen (1.5kg). Diese sollte die Bremse auf jeden Fall halten. Eigentlich sogar etwa 2.5kg..
    Und 2.5 zieht man nicht so ohne mühe zwischen zwei Fingern ab!

    Gruß
    Marcel
     
  6. Mr.D

    Mr.D Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Moin,

    hast die Rolle mal offen gehabt? Evtl die Sternbremse falsch zusammen gebaut? Die beiden Scheiben die da rein kommen sollten so() liegen. Ansonsten mal an Tillamook wenden, der hat mir auch mal sehr geholfen.
     
  7. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hab an der Rolle nix auf geschraubt. Naja, die Rolle ist erst 3 Monate alt. Ich rufe am Montag mal bei abu garcia an, sind ja 2 jahre Garantie drauf. Das mit der 1.5 l Flasche ist eine gute Idee, ich probier's morgen mal aus aber ich weiß eigentlich jetzt schon das die Rolle das nicht hoch kriegt.
     
  8. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    242
    Ort:
    Zetel
    Schon probiert? Wäre interesannt zu wissen, sonst könnte ich das auch mal probieren, glaube aber bei mir ist das nicht so extrem, kann mich aber täuschen.
     
  9. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Servs,

    jup hab es ausprobiert und die 1,5l Plastikflasche war viele zu schwer. Selbst die 500ml gingen nicht..... Rufe morgen bei abu an und schicke sie ein.

    grüße
     
  10. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Das ist dann auch wirklich notwendig! Da ist irgendwas nicht in Ordnung, 0.5 kg ist ja nix..

    Gruß
    Marcel
     
  11. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    ... Muss vielleicht dazu erwähnen, das ich die Flaschen vertikal und rolle nach unten auf den Boden ausgerichtet habe, ohne eine Rute zu verwenden. Aber die Flasche 1,5 und 0,5l konnte ich nichtmal von Boden hochkurbeln geschweige denn in der Luft halten.
     
  12. Heiko72

    Heiko72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Juli 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    38
    Ort:
    Havelland
    Na,da bin ich aber gespannt drauf was die Ursache ist.
    Ich habe sie eigentlich als nächste Anschaffung geplant.
     
  13. Heiko72

    Heiko72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Juli 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    38
    Ort:
    Havelland
    Upps,doppelt...
     
  14. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Ist genau richtig ;)
    Bzw. eigentlich müsste es egal sein, über die Rute wird es nur für dich schwerer das Gewicht zu heben(aufgrund des Hebels).


    @Heiko72 ich würde mir keine Gedanken machen, hatte selber eine MGX und keine Probleme. Das wird ein Einzelfall sein, der überall auftreten kann.

    Gruß
    Marcel
     
  15. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hey Heiko, ich denke auch das es bei mir ein Einzelfall ist und kann dir die Rolle eigentlich nur empfehlen. Durch etwas Sucherei findest du die MGX für 220,- tacken und für den Preis kann man nicht meckern! Obwohl ich glaube das Shimano doch etwas mehr aushält. Alternative wäre dann vielleicht die Scorpion DC oder Chronarch 51e ; Ci4. Ich bin mal auf den Support gespannt und schreibe was die Ursache war. :neutral:

    Grüße
     
  16. Heiko72

    Heiko72 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Juli 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    252
    Likes erhalten:
    38
    Ort:
    Havelland
    Ich hoffe mal das sich Tillamook noch dazu äussert.
    Die Shimanos habe ich mir auch schon angesehen,aber mir hat das Bremssystem zugesagt.
     
  17. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hatte eine Chronarch 201e (wurde leider vor 2 Wochen in Duisburg geklaut) und kann dir sagen das sie fast genauso weit geworfen hat wie die MGX aber da ich die Magnetbremse sehr weit auf hatte, kam sie mir immer etwas klapperig vor, im Gegensatz zur MGX, die auch mit weit offener Mag.Bremse einen stabilen eindruck hat, trotz Spulenspiel. Jedoch glaube ich das Shimano um einiges robuster ist obwohl ich mal gehört habe das fast genau die selben Bauteile in den Baitcastern stecken.
     
  18. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Da bringst du aber was durcheinander!
    Erst mal hat die MGX eine Fliehkraftbremse, bei der Shimano weiß ich es nicht.
    Die Rolle wird auch nicht klappriger, denke du vertauscht die Wurfbremse(Fliehkraft/Magnet) mit der Spulenbremse.

    Die Shimano sollte stabiler sein bei hohen Gewichten, da es eine 200 er Größe ist. Die MGX wird die leichteren Köder aber besser werfen.
    Heißt: ganz anderes Einsatzgebiet.

    Die Bauteile sind so ziemlich die selben, das stimmt. Nur macht Materialwahl und Dimensionierung den großen Unterschied ;)

    Gruß
    Marcel
     
  19. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Moin. Kann eigentlich nur Fett/öl auf die Scheiben gekommen. Das ist das einzige was mal passieren kann. Meist war die Rolle dann mal im starken Regen oder ganz im Wasser oder wurde ein bissl viel über den Lubeport eingebracht. Einen eigentlichen Defekt erwarte ich da nicht. Du könntest also auch selber ran gehen, wie du magst.

    http://www.eu.purefishing.com/blogs...5/wartungsanleitung-fur-eine-abu-garcia-revo/
     
  20. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0

    Erstmal danke für die Antwort. Wenn es so ist und starker Regen die Bremse mit Öl verschmiert, ist dann nicht die Beschreibung bezüglich "Pflege" in der Abu Garcia ambassadeur Handbuch falsch?! Da steht drin
    "... Spülen Sie die Rolle vorsichtig unter klarem Wasser ab, trocknen Sie ab, und schmieren Sie wieder im beigefügten Schaubild dargestellt ..."

    Das mit dem Abspülen habe ich natürlich gemacht. Bis jetzt ca 3 mal im Zeitraum von 3 Monaten. Wäre echt sch.... wenn es daran liegt, denn ich bin nur nach der Gebrauchsanweisung gegangen und selbst aufschrauben würde ich am liebsten erst machen, nachdem die Garantie in 2 Jahren abläuft. Wie gesagt ich rufe morgen mal bei Abu an. Bin aber etwas enttäuscht wenn starker Regen bzw. die Pflegehinweise in der Gebrauchsanweisung zu einer verschmierten Bremse führen :neutral:...

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen