1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Garcia Black Max Combo

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Basshunter22222, 26. Juni 2013.

  1. Basshunter22222

    Basshunter22222 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    19. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hi ;)

    Ich wollt mal wissn ob ich mit der "Abu Garcia Black Max Combo" (wg.: 10-40g) auch auf Hecht fischen kann.

    Bitte helft mir.. ;)

    Danke ;)
     
  2. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Ja man kann. Doch von Jerks solltest du die Finger lassen.
    Damit kannst du relativ bequem Wobbler um die 15g werfen.
    Darüber solltest du dann nicht mehr voll durchziehen, dass mag die Rolle nicht so.
     
  3. Basshunter22222

    Basshunter22222 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    19. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Obwol die rute 40 Gram wg. hat?

    Danke
     
  4. Basshunter22222

    Basshunter22222 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    19. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Und welche Schnur soll ich verwenden?
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    zwar halte ich auch nicht so viel von der rolle, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht mehr als 15g aushält. Selbsr eine Pixy schafft deutlich mehr. Hätte keine Bedenken sie mit 30 oder auch 40g Ködern zu fischen.
     
  6. grolli90

    grolli90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Ich hole mir die combo auch als einstiegsmodell ins baitcastern...ist in nem abo mit dabei...würde auch gerne wissen, welche schnur man da nimmt...ansonsten hab uch von anderen schon erfahren, das die rute und rolle so gut wie im einklang sind, was wg angeht...
    Soll für den preis ne super Rolle sein...für erfahrene darfs dann warscheinlich mehr geld sein...
     
  7. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Letztens war kein Kumpel zu Besuch, er hatte eine Silvermax montiert.
    Nach einem halben Tag und Wurfgewichte zw. 20 und 40g war die Geräuschkulisse schon ziemlich extrem.
    Das lustige war das ich es ihm am Anfang schon prophezeit habe
    Ich habe auch noch ne Bluemax rumliegen die Opfer wurde von "zu hohen Wurfgewichten"
    Man merkt das sie nicht mehr 100% rund laufen und die geben ein Kaffeemühlenfeeling beim werfen.
    Die ...Maxmodelle sind alle soweit Baugleich.
     
  8. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Für ab und an mal mit 10-30g nen halben Tag fischen sind die Combos völlig i.O. Solls leichter, schwerer oder ausdauernder werden, sollte man mehr ausgeben.
     
  9. grolli90

    grolli90 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
    Also ich würde sie nur zander und rapfen angeln nutzen...also so köder zwischen 10-25gr denke ich...ansonsten kommt schwereres gerät zum einsatz bzw. leichteres...
    Welche schnur nehmt ihr da so oder empfehlt ihr? Verhält sich wie bei stationär?
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Das liegt aber nicht an den geworfenen Gewichten, sondern daran dass die Rollen überhaupt nichts taugen.

    Zur Schnur: monofil oder geflochten?
    14lb Fluorocarbon würde mir persönlich gefallen für die angesprochenen Ködergewichte.
     
  11. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    so genau wollte ich es nicht gleich sagen :mrgreen:

    Als Schnur kannst ne 0,14 geflecht nehmen
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Mit der Angabe kann er nicht viel anfangen, da die Durchmesser frei erfunden sind bei Geflecht.
    "0,14" kann alles sein von 5kg Tragkraft bis 25kg Tragkraft. Je nach Hersteller. Ich würde so 8kg empfehlen.
     
  13. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    :lol: Sehr schön! :mrgreen:

    Doch zurück zum Thema ;-) :

    Wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben, nutze auch ich die B-Max manchmal, sehr gerne mit 17g Salmo Glidern auf Rapfen und natürlich drängelt sich mal ein Hecht dazwischen. Der größe an der Rolle stemmte mir 72 cm entgegen, an einer 1,60 cm - Rute macht das was her... Die Schnur ist eine 14er o. 17er (Tragkraft müsst ihr mal googeln) PowerPro.

    Ne Blue Max hatte ich auch mal für meinen Sohn besorgt, die ging aber ganz schnell in den Biete-Topf.
     
  14. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Die Tragkraftangabe ist auch Mumpitz.
    Bei Amerikanischen Herstellern wird meist auch nur das lbs durch kg ersetzt.
    Auch sind die Tragkräfte der Hersteller aus anderen Ländern weit her geholt.
    Dir Schnurdicke wird durch die Gegebenheiten der Fasern errechnet, genau wie die Tragkraft.
     
  15. Basshunter22222

    Basshunter22222 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    19. März 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Danke für eure Hilfe ;)
     
  16. Bulettenbär

    Bulettenbär Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hagen
    Genau so sehe ich das auch. In dem Bereich funktioniert sie einwandfrei.

    Habe damals ne Promax mit 9kg-Geflecht für sehr wenig Geld bekommen. Dies war meine erste "Baitcaster" aber nicht meine erste Multirolle. Hatte sie dann 4 Wochen in Schweden im Dauereinsatz und war zu frieden. Seit dem sind 5 Jahre oder so vergangen und sie wurde immer benutzt und hat dabei immer problemlos gearbeitet... bis ich 1 Woche lang mit ihr 70g Jerkbaits gefischt habe. Jetzt löst sich schonmal zwischendurch der Spulenstop und die Rolle gibt ungewollt Leine. Egal, das war mir das Geld wert.
    Lehrjahre sind keine Herrenjahre und so war das für mich vollkommen OK.

    Man merkt natürlich einen deutlichen Unterschied zu höherwertigen Rollen. Aber hier gehts um ne Combo im unteren Preissegment die fischbar ist. Und das ist sie allemal.

    Gruß
    Björn
     
  17. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    so ist es.
     

Diese Seite empfehlen