1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Black Max

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Spin_Fischer, 24. Juni 2008.

  1. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    HAllo
    ICh war gestern mal wieder beim Tackle- dealer und da habe ich diese Rolle gefunden. Nun ist meine Frage was taugt die Rolle. Ab welchen gewichten sie sich gut Werfen lässt.
    Wollte sie für köder zwischen 7-14gramm einsetzten.
     
  2. Hoffi

    Hoffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    denke die Rolle wirft erst ab ca. 15g ganz ordentlich darunter wird es schwer :D
     
  3. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    mhm das hört sich ja mal gar nicht gut an. Wo ich sie nämlich im Laden in den händen gehabt habe dachte ich das die wohl auch so die 7gramm pakt.
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Es kommt eher darauf an, wieviel Ahnung Du von der Baitcasterei hast.
    Ich hab´mir auch mal eine preiswerte von Fladen geholt, weil ich bei Dropshoting in der Strömung doch höhere Gewichte benötige. Dann habe ich sie vor zwei Wochen mal eingestellt... und siehe da, ich kann sogar einen Mepps 2 damit abfeuern.... - Man hört den Wurf aber deutlich .Daher nehme ich zum Spinnfischen doch lieber meine Viento.
    Generell ist zu sagen: Die kleinen Baitcaster sind nicht umsonst so sauteuer. Es sind schon kleine Kunstwerke an Feinmechanik und Präzision. Du glaubst doch nicht im Ernst, daß einer je für über 400 Ocken eine Daiwa Steez kauft, wenn er eine ebenso gute BC-Rolle für 60 bekommen kann ? Ich kenne die Rolle nur aus dem Infomaterial, habe und werfe aber die Schwester Revo SX. Bin relativ zufrieden.
    Ich denke mal, daß sie 7-8 g durchaus bei guter Einstellung und wenig Gegenwind machen wird; die Frage ist lediglich, wie sehr mußt Du dabei aufpassen und macht das dann noch Spaß?
    Gerade bei Baitcastrollen soll man nicht an der falschen Stelle sparen. Ich wünsche Dir Petri Heil und tight lines
    Klausi, der alte Barschzocker
     
  5. cbrr

    cbrr Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    57
    Hallo.

    ich habe auch die Revo SX und die ist zur Zeit für 120€ beim Schirmer im Angebot. Wenn schon Baitcast, dann direkt ne ordentliche. Sonst ärgert man sich und sagt nachher, dass Multis und Baitcasts sch... sind.
     
  6. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Schaft die die 7gramm denn? Ich habe zu Hause noch eine alte Multi von Exori oder so. Mit der Schaffe ich die 7gramm so auf 15m aber bei fasst jedem Wurf mit so leichten Ködern Überschlägt die Spule. Mit Gewichten ab 12gramm habe ich das nicht. Die Rolle ist selbstverständlich richtig auf den Köder eingestellt.
     
  7. mitch

    mitch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Wenn du bei jedem zweiten Wurf nen Backlash kriegst liegt das entweder am Gegenwind oder an der falschen Wurftechnik.

    Eine Revo STX wirft ab 8 Gramm ganz ordentlich, vorausgesetzt die Rute und Schnur passt zu dem Ködergewicht.
    Wenn du hauptsächlich im oberen Bereich deines angegebenen Wurfbereichs, also 12 - 15g unterwegs bist und nur ausnahmesweise unter 10g kommst taugt die Back Max oder eine Revo für den Anfang voll und ganz.
    Solltest du jedoch primär zwischen 7 - 10g werfen bist du mit einer Viento besser beraten.
     
  8. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Mit der falschen Wurftechnik kann ich mir nicht vorstellen, da mit hören Gewichten die Schnur nicht überschlägt ;)
     
  9. cbrr

    cbrr Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    57
    Doch, da du voll mit der Rute beschleunigst, die Spule anfängt sich zu drehen und wenn dann der Schwung von der Rute weg ist, fliegt der Köder kaum noch, wobei sich die Spule weiter dreht. Ist schlecht zu erklären, aber ein 30g Köder kann mehr Meter Schnur hinter sich her ziehen, als ein 5g Köder.
     
  10. mitch

    mitch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Wie cbrr schon sagt, die fehlende Technik wird durch die Masse des Köders ausgeglichen.

    Wenn du beim Wurf nicht im richtigen Moment den Daumen von der Spule nimmst wird der Köder wieder abgebremst und fliegt nicht mit der Geschwindigkeit, auf die du eigentlich beschleunigt hast. Die Spule rotiert jedoch mit der maximalen Geschwindigkeit und somit schneller als dein Köder Schnur von der Rolle abziehen kann...das Ergebnis ist ein netter Backlash
     
  11. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ....oder anders gesagt, da sich die Spule ja mitdrehen muß wird diese Energie von der Wurfenergie praktisch abgezogen. Wenn Du Dir das entsprechend Masse mal Beschleunigung vorstellst, dann erkennst Du,. daß nirgendwann die Masse nicht ausreicht, da Deine Beschleunigung ja endlich ist. Somit hat jede Multi ein unteres Wurfgewicht. Dem kann man mit Präzision der Feinmechanik entgegenwirken.... aber das kostet und geht auch nur bis zu einer gewissen Grenze. Wenn dem nicht so wäre, würde wohl kaum jemand eine Daiwa Steez für über 400 Ocken kaufen, wenn er eine gleich gute billig erwerben kann. Leider gibts in D zur Zeit kaum so was....!Mal bei Uncle Sam googeln oder bei Ebay weltweit schauen. Aber VORHER erst mal theoretisch schlau machen. Wobei ich die Black Max für ihren Preis für eine gute Rolle halte. Ich fische ihre größere Schwester Revo SX und bin zufrieden.
    Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Die Revo SX fische ich auch, man kann damit 7g werfen, aber Freude ists keine. Kommt auch auf den Köder an. Ein 7g Texas-Rig geht natürlich viel besser als ein Wobbler mit 7g der mehr Luftwiderstand hat.
    Mit 10g gehts aber immer sehr sehr gut.
    Ich würde aber schon alleine wegen des Gewichts auf ne andere zurückgreifen. Klingt so als würdest du ne sehr leichte Casting Rute nehmen wollen, da stört mich ne 250g Rolle schon etwas. Darum habe ich mir für den Bereich ne Alphas bestellt, die wiegt nur 170g und kommt auch generell besser mit weniger Wurfgewicht klar. Ist auch nicht wirklich teuer.
     

Diese Seite empfehlen