1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu ambassadeur revo winch vs. 401 Cardiff ???!!!

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Speedmaster, 7. Februar 2013.

  1. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mahlzeit der Gemeinde!!!
    Bräuchte mal ne kleine Entscheidungs - hilfe...
    Da ich mir letztens eine Uli Beyer Baitjigger Swimbait
    Länge 2,60m, WG - 200g Rute gegönnt habe,fehlt mir jetzt noch die passende Rolle dazu,hatte erstmal die 301er Cardiff von meiner "Jerke" dran geschraubt - aber da soll sie nächste Saison wieder ihre Dienste verrichten,also brauch ich noch wat neues...

    Jetzt zu meiner Frage: welche von den oben genannten Rollen würdet mir denn nun empfehlen?
    Fischen tu ich mit der Rute ( wie ihr euch sicher denken könnt) eigentlich nur "Bigbaits"--- Würmer,die 40er Eel's,die guten alten 28er Fox-shads,und die 32er Real Herring...

    Sooo jetzt her mit euren Erfahrungen und Ratschlägen!!!
    Vielen Dank im voraus!!! :wink:
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also ich hatte die große revo toro winch und habe sie nach einem Tag wieder abgegeben...
    Ist mir einfach zu lahm gewesen trotz Rand voller spule....
    Habe auch die 301er cardiff gefischt war super zufrieden damit, die 401er habe ich kurz gefischt mal und war begeistert....schnurführung läuft mit so dass nicht wie bei meiner 301er damals die schnurführung aufgibt bei schweren gewichten also ich würde dir die cardiff empfehlen super preisleistungsverhältnis....
    Wenn du mit der sehr langsamen Übersetzung klar kommst ist die winch natürlich auch passend, hängt halt von Vorliebe dann ab ob rund oder flache Rolle.....
     
  3. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Habe noch eine Revo Winch und hatte eine Cardiff 301. Beides sehr solide Rollen. Denke aber dass die Cardiff länger hält bei den großen Ködern als die Revo Winch. Wenn eine Low-Profile würde ich für diese Gewichte zumindest eine Revo Inshore oder eine Toro bzw. Toro Winch nehmen. Die "lahme" Übersetzung der Winchen hat ja der Z-Lui schon angemerkt. Größere Köder sind aber wirklich gut mit der niedrigen Übersetzung zu kurbeln.
     
  4. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Das stimmt zum leiern ist die große toro winch in Ordnung gewesen aber solls mal etwas schneller sein muss man eben ganz schön kurbeln, da nehme ich lieber Ne schnellere Rolle und kurbel dann langsamer finde ich persönlich angenehmer....
     
  5. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Da ich fast immer zu schnell kurbel kommt mir die Übersetzung der Winch bei "Einleier-Anwendungen" entgegen.
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Dafür hatte ich sie mir auch geholt aber das war irgendwie nicht mein ding.....nun habe ich zwei toros 51hs......und bin glücklich.....
    Aber ich denke die cardiff in der 400er Größe sollte auch Bombe passen, sieht man auch bei vielen für solche Sachen.....
    Ist eben kein Top Modell aber macht ihre Arbeit und ist günstig......wem das reicht der ist mit der cardiff bestens bedient.....
     
  7. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Jo... danke schonmal für die schnellen Antworten,dann wird's wohl wahrscheinlich,ne Cardiff werden - denke ich... ;-)
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Die sollte die gewichte lange durchhalten.....
    Meine 301er hat damals nach 1.5jahren beim fischen mit 200g ködern aufgegeben an der schnurführung weil diese nicht mitgelaufen ist und da war das Gewicht und eben der Winkel wenn die Führung nicht mittig vor der spule stand wohl zu heftig und hat dann nach und nach die schnurführung zerbröselt.....da dies bei der 401er wegen der mitlaufenden schnurführung nicht der Fall sein wird, uneingeschränkte Empfehlung....
     
  9. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Allet klar,dass fand ich ja bei der 301er auch immer nervig,immer kurbeln und kurbeln bis datt Dingen mittig stand :wink:
    Das es bei der 401er mit läuft,hab ich schon vor längerem jelesen,und das wird die Sache um einiges erleichtern :D
    Also wird sie's wohl wirklich werden...
    Vielen,vielen Dank,für die überaus kompetente Beratung!!! :lol:
     
  10. newgofarmer

    newgofarmer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    K.C.
    Das würde ich auf jeden Fall bestreiten!
    Die Cardiff Rollen mögen im Preis-/Leistungsverhältnis in Konkurenz zu den Toros unangefochten sein. Aber alle Toro-Versionen sind robuster als jegliche Cardiff Varianten, selbst wenn es eine Cardiff 801 geben würde. Auch eine Curado 301 ist einer Cardiff 401 an Stabilität überlegen.
    Der höhere Preis einer Toro ist auch gerechtfertigt und kommt nicht von ungefähr. Weiterhin sind höhere Wurfweite möglich und das Handling bei der Pin-Aktivierung bzw. Deaktivierung ist vorteilhafter. Das macht man zwar nur (fast) einmal, aber am Wasser ist es ein leichteres eine Schraube zu lösen und einen Deckle wegzuklappen als einen ganzen Deckel abzuschrauben und dann müssig wieder anzuschrauben.

    Über die Rezensionen zu den Toros kann man in diversen Musky-Foren auch nachlesen, eine Cardiff wird fast gar nicht in Betracht gezogen. Einfach mal Suchfunktion nutzen und etwas Zeit nehmen:

    http://www.muskytooth.com/

    http://www.muskyhunter.com/

    http://muskie.outdoorsfirst.com/

    Der Kauf und Einsatz einer Cardiff ist für mich gerechtfertigt bei einem begrenzten Budget, gelegentlicher Angelei bzw. "leichtern" Big Baits (Hard/Softbaits). Für das Angeln mit Blech (Doppelblattspinner) halte ich die Cardiff für ungeeignet.

    Edit: Ich muss meinen Beitrag nachträglich etwas abrunden, ich hatte überlesen, dass es sich ausdrücklich nur um das Revo Winch Modell handelt. Tja wer lesen kann ist meistens im Vorteil!
    Diesbezüglich muss ich den Schreibern der Beiträge vor mir recht geben. Das Einfache Winch Modell ist hierbei schlechter als die Cardiffs aufgestellt, da die Baureihe auf die STX Reihe aufsetzt. Für Big Baits kommt sie für mich nicht in Betracht und ist nicht erwähnenwert. Sie ist eher etwas zum Winchen (hochkurbeln) in diesem Fall Pilken.
     

Diese Seite empfehlen