1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Aale auf Kunstköder

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von Firefish, 10. August 2008.

  1. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Hallo ihr alle!
    Also ich war gestern Vormittag mal wieder mit der Spinnrute an einem See in meiner Umgebung unterwegs und hatte es auf Barsche abgesehen. Diese waren aber nicht sonderlich hungrig um ehrlich zu sein gar nicht :roll:
    Dennoch habe ich nicht gleich die Flinte ins Korn geworfen, sondern es an einem Fluss versucht, der unmittelbar neben diesem See entlang fließt, versucht. Er ist hier nicht besonders tief und ziemlich verkrautet und Stellen die man befischen kann sind rar gesät.
    Nachdem ich einen Barsch-Schniepel landen konnte montierte ich einen Turbotail der Größe A in Gold-metallic ( gold mit grün :wink: ) und wanderte ein kleines Stück Flussabwärts um eine Kurve zu befischen. Nach ein paar Würfen dachte ich ich hätte einen Hänger und versuchte diesen zu lösen, als er sich zu meinem Erstaunen plötzlich heftig wehrte und hin und her schoss. Nach kurzem Kampf kam ein guter Aal an die Oberfläche den ich zusammen mit meiner Freundin erfolgreich landen konnte :D Der Fisch maß 70cm und wog über ein Pfund 8)
    Meine Frage an euch ist nun:
    Ist euch auch schon sowas passiert, oder stehe ich allein da???
    Würde mich sehr über eure Antworten freuen!
    MfG Tobi :wink:
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Es werden hin und wieder Aalfänge mit Kunstköder vermeldet. Mir selbst ist es bisher nicht gelungen, wobei ich es aber auch noch nicht wirklich darauf angelegt habe. Ein Kumpel von mir hatte vor ein paar Wochen beim Barscheln ebenfalls einen Aal von 70+ auf 3,5-cm-Kopyto.
    Es soll dabei aber Experten geben. Besonders zur Laichzeit der Weißfische ist der Aal ja oft ganz flach zugange. Glaube aber nicht, da es sich lohnt, zielgerichtet mit Kukö auf die Schlängler zu fischen.
    ... Was sagen denn die anderen zu diesem Thema...? Hallo....Antworten...!
     
  3. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Ich kann mir zwar nicht vorstellen dass selektives Fischen auf die Schlänger mit KuKödern möglich ist aber ein Kumpel von mir hatte vor 2 Monaten auch einen 70er auf nen kleinen BigHammer.....passiert also anscheinend immer wieder....
     
  4. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    ich sowie mein Kumpel habe schon drei Aale auf Kunstköder gefangen
    (ich1, er2)54, 70 und sogar einen mit 89cm Gewicht?

    Alle im Mai letzten Jahres auf 3,5 und 5cm Kopyto in Farbe Motoroil

    war aber glub ich immer Glück/Zufall
    gezielt würd ichs nicht versuchen
     
  5. lecram

    lecram Barsch Simpson

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Muskiefan haste zufaellig Fotos gemacht??????
     
  6. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    mein Kumpel müsste die Fotos noch habe frag in die Woch mal, seh in am Samstag.
    Wir führen schließlich ein gemeinsames Bilderalbum denn Kamera gehört uns beiden also ich reichs nach
     
  7. lecram

    lecram Barsch Simpson

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    so im ersten moment hoert sich das spanisch an
    aber ich glaub das ist garnich so selten wie hat sich den der erste kontakt
    mit dem aal angefuellt eher leichtes nachgeben oder bretthart weg vom
    ufer???

    entschuldige die schreibweise bin gerade in polen die tastatur ist die sahne
    wollte heute auf barsch aber es hat gegossssssssen wie aus eimern
     
  8. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    bei meinem Kumpel wie ein Hänger bei mir wie wen ein untermaßiger Waller beissen würde(weiß nicht ob dus kennst)

    also mein Kumpel bringt mir im Laufe der Woche die Bilder haben wir aber nur von den beiden kleineren Aalen
     
  9. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    moin, ich vor zwei jahren im sommer, mitten in der mittagshitze auch meinen ersten gufi-aal.. als köder diente ein hydrotail-worm und der biss war knallhart. bis dato ist mir aber kein solcher fang mehr gelungen. wie groß er war, kann ich nicht sagen, da er schnellstmöglich released wurde..

    [​IMG]

    lg und tl, leo
     
  10. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Danke für die vielen Antworten :D
    Dann bin ich da doch kein Einzelfall :roll:
    Gezielt darauf zu fischen habe ich auch nicht vor, aber es ist doch auch mal eine gelungene Abwechslung einen Aal an der feinen Spinnrute zu landen, da man ja bei dieser Art des Angelns eigentlich nicht damit rechnet. Naja, falls ich wieder einen mit der Spinnrute fange hört ihr natürlich sofort davon!
    MfG Tobi
     
  11. lecram

    lecram Barsch Simpson

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    morgen alle zusammen!!!!!!
    das is schon ne super sache man erlebt immer neue sachen.

    um nochmal auf die frage auf muskifan zuruek zukommen nein leider
    hatte
    ich noch nicht den kontakt mit einem waller

    noch mal auf die sache mit den komischen aalen!!!!!
    mir schiest da ein gedanke aus einem bericht in den sinn er stand in der
    Exos ausgabe ?????? hab sie aber noch.......
    da ging es um den europaeischen aal in indien oder so!!!???
    da gabs ne gefluttete tempelanlage dort siedelten sich aale an .
    die einheimischen fuetterten die aale man Hoer und staune mit
    gekochten eiern. es stand wirklich so drinn.
    zwei taucher machten wirklich die probe und schauten nach und sie
    berichteten : unterarm dicke aale an die 5kg pruegelten sich um die
    eier die man ins wasser warf
    warum dann nich auch auf gummifisch oder die veruecktesten koedern
     
  12. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Am Donnerstag hatte ich wieder das Vergnügen mit einer der Schlangen.
    Nach einem heftigen Fehlbiss konnte ich dann beim erneuten Absinken meines Köders wieder einen Kontakt bemerken. Beim Anhieb hing dann dieser hübsche Aal. Dieses Mal allerdings von außen. ich bin mir aber sehr sicher, dass er der verursacher des fehlbisses war.

    Tl, leo

    [​IMG]
     
  13. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also bei uns im gewässer ist die durchscnittslänge 75 cm ,hab aber am samtag einen 60ger gefangen ,die sehr selten vorkommen und er hatte schon einen 8 cm zander im magen .es kommt mir eh kommisch vor wieso eigentlich relativ selten aale mit kunstköder gefangen werden ,weil die köderfisch reusen plündern sie auch lerr das sie danach dick und fettvsind
     
  14. PIKEPERCH17

    PIKEPERCH17 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NDS
    also ich habe auch schon öfters von diesen kuriosen beifängen gehört selbst kann ich so einen fang nich bestätigen aber in unserem vereingewässer dem mlk bei hannover gibt es gerade im frühsommer immer wieder vorfälle das aale im flachwasser der uferschüttung nach kleinfischen rauben oder nach denen die gerade noch laichen dann kann mann sogar ein lautes geräusch fast wie ein schmatzen hören :wink:
     
  15. Trouthunter

    Trouthunter Barsch Simpson

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    muskie fan-kommt noch was oder war das nur gelabere??
     
  16. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    ich glaube dass das geschmatze barsche sind.
    ich konnts auch schon oft beobachten,
    vor allem nachts.
    kleiner gufi rein und barsch hängt.
     
  17. Brassenspinner

    Brassenspinner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Habe bislang einen Gufi-Aal: Zielfisch waren kleine Hechte, in einer Parkanlage, die raus sollten.
    Zuerst fing ein Kumpel einen ca. 65er Aal auf Köderfisch als er diesen leicht zupfte, anschliessend habe ich an gleicher Stelle einen 55er auf weissen Gummifisch gefangen und das ganze im Oktober.
     
  18. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Kommt bei uns auch immer mal vor,meist im Mai wenn sich Massen an Brutfisch im Uferbereich ansammeln.Letztes Jahr hat ich drei oder vier auf Gufi.Mein Kollege hat 2 mit Wobbler gefangen...
     

    Anhänge:

  19. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Ich glaube das die Aale nicht direkt den Köder attackieren. Ich hatte mal 1-2 Monate paar Aale in einem großen Behälter, da unser See abgelassen wurde! Meistens liegen sie faul in ihrem Unterschlupf und strecken den Kopf ein bischen raus. Wenn man dann z.B einen Wobbler auf die Wasseroberfläche gelegt hat, sind sie ganz neugierig heraus und haben ihn mit der Nasenspitze angestupst.
    Ich schätz mal das die Aale gerade bei dem Versuch den köder "anzuschauen" gehakt werden.

    Gruß Nico
     
  20. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Ja so ähnlich läuft das ab.Wir fangen die Aale auch nur an einer Stelle, einem Überlauf von der Vorsperre zur Hauptsperre.
    Direkt unter dem Überlauf lauern die Schlängler.Wenn nun der unbedachte Jungfisch über diesen Überlauf "gespült" wird, brauchen die Aale(und die anderen Räuber, wie Zander u. Barsche, die dort stehen) nur ihr Maul aufzumachen und können sich dort richtig den Bauch voll schlagen.
    Denk ist das ne Art SChnappreflex, aktiv jagen nach dem Kunstzeug, werden die meiner Meinung nach nicht...
     

Diese Seite empfehlen