1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Aale anfüttern

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von Lenny, 1. Oktober 2007.

  1. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    Neckartal
    Hallo BAler,

    ich weiß das man Aale anfüttern kann und wie man das macht weiß ich auch.
    Hat das aber eine Auswirkung auf die Größe der Aale die angelockt werden?
    Zum Beispiel man muss sich nur mit Schnürsenkeln rumschlagen oder kommen auch die Dicken. Ich glaube kaum das beide nebeneinander da sind.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Lenny
     
  2. skibb

    skibb Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    hmm, kommt ganz drauf an wo du anfütterst. die großen aale haben meisten einen unterstand, den man auch sieht... z.B. großer ast im wasser, etc und vor allem an rand!!

    die kleinen stehen eher mittig und liegen tagsüber unter steinen...

    allerdings kannst das nich pauschalisieren, das sind nur erfahrungen. wenn du anfütterst, versuch es vor großen hindernissen... und wenn du nur die großen aale willst, hau nen köfi druff, den packt so schnell kein kleiner ;)

    mfg david
     
  3. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    @skibb
    *genau*
    Ich platzier meine Aalhappen grundsätzlich auch immer ufernah.
    Wobei ich über die Jahre festgestellt hab, das es keine nennenswerte Auswirkung hat ob ich Anfüttere oder nicht. Ein suchender Aal findet einen einzelnen Tauwurm oder Fischfetzen auch so ohne Probleme.
    Das einzige ist, das ich durch Anfüttern etwas die Fresszeiten variieren konnte, aber nicht Größe oder Menge der Aale.


    Mfg
     

Diese Seite empfehlen