1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

AAl Angeln Elbe HH

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von chico171, 8. Juni 2015.

  1. chico171

    chico171 Belly Burner

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Buchholz i.d.N
    Moin Leute,


    ich wollte neben den Zander angeln, gerne mal im Hauptstrom der Elbe auf AAL fischen, das Tackle habe ich soweit zusammen, doch stellt sich die Frage ob ich als geflochtene Schnur zwingend eine sinkende haben muss oder tut es auch ne normale? Habe da an Power Pro gedacht, sollte reichen fürs Grundangeln.



    Danke


    MfG

    Marco
     
  2. nic_aka_alexZander

    nic_aka_alexZander Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    mit der aussage "im hauptstrom der elbe" , hast du dir deine frage eigentlich schon selbst beantwortet ;)
    Bei der starken Strömung der elbe, brauchst du schon ziemlich schwere gewichte um am grund zu bleiben, da ist es relativ wumpe ob nun sinkende oder schwimmende geflochtene genommen wird.
     
  3. DeichAngler

    DeichAngler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Themen:
    5
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Bin nun selber nicht sehr bewandert in dem Thema, doch wirst du leicht bei Gewichten um die 100g landen.
     
  4. strignatz

    strignatz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Im Hauptstrom wirst du mit 100g nicht weit kommen, rechne eher mit 200g.
    Der Vorteil einer geflochtenen Schnur ist, dass die gleiche Tragkraft mit weniger Durchmesser erreicht wird. Weniger Durchmesser führt zu weniger Angriffsfläche für die Strömung.

    Ob du zum Aal angeln jetzt ne teure geflochtene nehmen willst ist dir überlassen. Nimm ne 0,30-0,35er mono und gut ist. Nimm das gesparte Geld und investiere es lieber in vernünftige Haken und schwere Bleie ;)

    Gruß Marcel
     
  5. Quantum

    Quantum Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neuwied
    Ich habe die Erfahrung gemacht das gerade bei solch hohen Gewichten die Pufferwirkung der Mono dafür sorgt das wenn ein Wurf mal daneben geht oder der Bügel zuschnappt etc. nicht so schnell die Schnur durch die plötzliche doch sehr hohe Belastung zu Bruch geht wie es bei einer Geflochtenen der Fall ist. Deshalb würde ich persönlich in diesem Fall auch zu einer starken Mono greifen.
    Lg
     

Diese Seite empfehlen