1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Überbleien von Gummiködern

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Krautfang, 16. Juli 2014.

  1. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Hallo Gemeinde,
    mich würde mal interessieren in welchen Situationen (Gewässer,Tiefe,Wetter,Köderart,Fischart usw.) ihr eure Köder überbleit und warum.
    Habs schon oft gelesen aber noch nicht richtig verstanden glaube ich,da man ja eigentlich so schwer wie nötig und so leicht wie möglich fischen sollte.
    Ich mache eigentlich nur einen Unterschied zwischen wenig/gar keine Strömung und viel Strömung und ich gehe nach den Windverhältnissen.

    Gruß Krautfang
     
  2. Wassermann!

    Wassermann! Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NMS
    Tja, wann....ich mache das wenn sonst nichts geht.Erst letzte Woche bei uns am Kanal, auf die üblichen Verdächtigen Spro Playboy Shad und Pro Shad am 14g Kopf kamen nur ganz vorsichtige Bisse.NAch einiger Zeit habe ich auf 21 bzw.25g umgestellt und siehe da, es klingelte wieder. Das Ergebnis hatte 57,63 und 69cm.Ich denke dass das höhere Gewicht eine kleine Wolke am Grund erzeugt,da kann mal den Tag retten.
     
  3. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.456
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Also bei mir funtzt überbleit sehr gut das heißt reativ großer Koder (zb. ein stint mit bis zu 20gr Köpfen)
    das ganze am Baggersee sehr schnell gefischt bringt zwar nicht die Menge an Fische dafür aber recht große Durchschnitts Größe.
     
  4. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
  5. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Danke für eure Antworten und danke für die Links Rubumark.Ich bin die letzten Tage nicht mehr ans Wasser gekommen aber ich denke ab nächste Woche ändert sich das dann will ich das mal ausprobieren.Was mich noch interessieren würde ist,ob ihr das nur bei No/Low-Action Ködern macht oder auch bei anderen wie Kopyto,Shaker oder Easy Shiner.

    Gruß Krautfang
     
  6. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Sowohl als auch, allerdings hat man mit No-Action-Ködern eher den Effekt des rechts-links Laufs beim antwitchen, was Barsche manchmal richtig schau finden können. Bei den Paddelschwänzen ist der Lauf auf vertikaler Ebene eher linear. Wie so oft in der Angelei geht es darum, auszuprobieren, was zu bestimmten Zeiten, in bestimmten Momenten gerade gut funktioniert. Danach auf der mentalen Festplatte abspeichern und bei Bedarf anwenden und verfeinern. TL
     
  7. JNZer

    JNZer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe die Erfahrung beim Barsche angeln noch garnicht gemacht...beim Zander fischen aber um so mehr. Überbleite Action Shad's funzen bei mir hier allerdings nicht wirklich...NoAction überbleit (bevorzugt FinS) läuft an Tagen wo sonst nix geht sehr oft blendent. Ich denke auf Grund der vielen Einschläge am Grund sind die trägen Zander so genervt das irgendwann einer den Störenfried wegbeißen will!?
     

Diese Seite empfehlen